Britischer Tuner bietet eine Sonderserie von zehn Exemplaren an

Eigentlich ist der GT, Fords Supersportwagen, ja ausverkauft. Aber in England gibt es nun eine klitzekleine Hoffnung für jene Enthusiasten, die bei der Verteilung der 101 Exemplare für Europa leer ausgegangen sind.

Exklusive Auflage mit mehr Leistung
Avro Motor Cars, ein an der legendären Rennstrecke von Brooklands ansässiger Händler für gebrauchte Ferrari und Bentley hat gemeinsam mit der Firma Roush Technologies den GT veredelt. Herausgekommen ist dabei eine Mini-Auflage von zehn Exemplaren des Avro 720 Mirage. Alle Fahrzeuge sind in ,Arancia Metallica", einem auffälligen Orange-Farbton, lackiert. Die Felgen und Karosseriedetails sind in mattschwarz ausgeführt. Ein weiteres optisches Merkmal ist der Verzicht auf die Heckstoßstange, um Gewicht zu sparen.

Mehr Leistung von bekannten Namen
Avro wie auch Roush Technologies sind für Insider keine unbekannten Namen. Während die Avro-Flugzeugsparte unter anderem den Weltkriegsbomber Lancaster entwickelt hat, war Roush Technologies für die Homologation der europäischen Ford GT zuständig. Wie der Name schon verrät, arbeiten im Avro 720 Mirage 720 bhp (British Horse Power), umgerechnet 730 PS. Ein Drehmoment von 815 Newtonmeter sorgt für kräftigen Anzug, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 354 km/h angegeben. Zum Vergleich: Der Serien-GT leistet aus 550 PS 770 Newtonmeter Drehmoment und erreicht eine Spitze von 330 km/h.

Änderungen an der Technik
Ermöglicht wird das Leistungs-Plus unter anderem durch einen vergrößerten Kompressor sowie einen veränderten Ansaugtrakt und modifizierte Einlasskanäle. Die Spur des Fahrzeugs zeigt sich um fünf Millimeter verbreitert, die vorderen Bremsen besitzen nun Sechs-Kolben-Bremssättel. Die Fahrzeugaufhängung wurde um 25 Millimeter abgesenkt, zudem bekommt der Avro 720 Mirage ein einstellbares Gewindefahrwerk der Firma KW. Zum Preis macht Avro keine Angaben, er dürfte allerdings über den 150.000 Euro liegen, die für einen normalen GT fällig wurden.

Bildergalerie: Rasanter Zehnkampf