Verschiedene Leistungssteigerungen machen den flotten 3er noch schneller

Hamann wagt sich an die Quadratur des Kreises und versucht das Unmögliche möglich zu machen: Den ohnehin schon als nahezu perfekt geltenden BMW M3 in der Serienversion noch sportlicher und straffer zu machen.

20 PS mehr Leistung
Die erste Tuningstufe erhöht für 1.950 Euro die Serienwerte des BMW-Achtzylinders von ursprünglich 420 auf 440 PS und stemmt zusätzliche 25 Newtonmeter (Serie: 400 Newtonmeter) auf die Kurbelwelle. Erreicht wird dies durch ein optimiertes Motorkennfeld. Außerdem wird die ab Werk installierte V/max-Begrenzung aufgehoben womit die Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h steigt.

Bis Tempo 320
Ein weiterers Leistungskit verpasst dem BMW M3 bis zu 35 PS mehr und nach der Umbaumaßnahme stehen zusätzliche 48 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Mit dieser Leistung kommt die Tachonadel erst bei Tempo 320 km/h zum Stehen. Bestandteil des auf Langlebigkeit ausgelegten Leistungskits zum Preis von 8.220 Euro ist zudem eine Sportabgasanlage. Sie ist aus Edelstahl gefertigt, damit korrosionsbeständig und umfasst Metallkatalysatoren sowie einen Mittel- und Endschalldämpfer. Darauf abgestimmt ist das umfassend optimierte Motormanagement.

Body-Kit für Serienbefestigungen
Schon bei der Designfindung stimmen die Laupheimer die einzelnen Komponenten des Aerodynamik-Pakets perfekt aufeinander ab. Der sportlich dynamische Frontspoiler in Verbindung mit der Heckschürze sowie dem Heckspoilerprofil reduzieren dabei den Auftrieb und bilden eine neue Gesamterscheinung. Optisches Bindeglied zwischen Front und Heck bilden die Seitenschweller und formschöne Dachspoiler. Das passgenaue Body-Kit wird an den Serienbefestigungspunkten montiert und ist ab 2.400,- Euro erhältlich.

Mehrere Felgen zur Auswahl
Ganz auf die individuellen Wünsche der M3-Kundschaft eingestellt, präsentiert Hamann ein spezielles Felgenprogramm für den Münchner Sportler. Sei es sportlich markant oder elegant und edel – in den Größen 19 und 20 Zoll bieten die schwäbischen Tuner mehrere Farben und Designs. Ein weiteres Highlight im angebotenen Tuningprogramm ist das dreiteilige Alurad mit dem Namen ,Edition Race". Der schwarz lackierte Felgenstern und die Titanverschraubung des hochglanzpolierten Felgenhorns betonen den Rennsportcharakter. Durch die Fertigung in Schmiedetechnologie soll es besonders leicht sein und durch die reduzierten, ungefederten Massen sowohl Handling als auch Beschleunigung und Bremsverhalten verbessern. Die Rad-Reifenkombination in den Maßen 8,5Jx20 Zoll mit Pneus der Dimension 245/30ZR20 vorne und 10,5Jx20 großen Felgen mit einer Bereifung in der Größe 295/25ZR20 hinten kostet pro Satz ab 7.600,- Euro.

Höhenverstellbares Gewindefahrwerk
Sportliche Akzente setzen auch die Fahrwerksfedern, die den Schwerpunkt des Sportcoupès an der Vorderachse um 25 Millimeter und an der Hinterachse um 15 Millimeter absenken. Um auch für die wechselnden Anforderungen auf der Rennstrecke und im Alltagsbetrieb die ideale Lösung zu bieten, hat Hamann des Weiteren ein höhenverstellbares Gewindesportfahrwerk im Programm. Das Fahrwerk beinhaltet jeweils vier in Zug- und Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer sowie vier progressiv gewickelte Sportfedern. Damit kann das Chassis um bis zu 40 Millimeter abgesenkt werden und bietet zahllose Möglichkeiten zur individuellen Abstimmung.

Bissige Sportbremsen
Für exzellente Verzögerungswerte soll eine üppig dimensionierte Sportbremsanlage sorgen. Gelochte und innen belüftete Bremsscheiben mit den Maßen 405 x 34 Millimeter an der Vorder- und 380 x 28 Millimeter an der Hinterachse werden von den vorderen Sechs- und hinteren Vierkolbenanlagen in die Zange genommen. Alle Tuningmaßnahmen stehen bei Hamann ab sofort zur Verfügung. Ein exakter Gesamtpreis für den Hamann BMW M3 kann nicht genannt werden, da er sich je nach Grundausstattung und Umbau individuell berechnet.

Bildergalerie: Hamann BMW M3