Kompaktes Raumfahrzeug ist ab 12.990 Euro erhältlich

Citroën erweitert die Nemo-Modellfamilie um den Kombi. Äußerliches Merkmal der neuen Variante ist die komplette seitliche Verglasung.

Viel Platz auf wenig Raum
Auf einer Gesamtlänge von 3,96 Meter soll der Nemo Kombi Platz für fünf Personen bieten. Das Fahrzeug wird in Deutschland in der bereits vom Berlingo bekannten Ausstattungsvariante Multispace angeboten. Zum Serienumfang gehören vier Airbags, elektrische Fensterheber vorn und elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel. Ebenfalls serienmäßig sind zwei seitliche Schiebetüren. Der Zugang zum Kofferraum erfolgt über eine Heckklappe, im Normalzustand fasst der Laderaum 356 Liter Gepäck. Wird die Rücksitzbank komplett herausgenommen, steigt das Volumen auf 2.500 Liter an.

Zwei Motoren im Angebot
Zur Auswahl stehen zwei Motorisierungen: ein Benziner mit 73 PS aus 1,4 Liter Hubraum und ein Diesel mit 68 PS. Beide Aggregate werden in Verbindung mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe angeboten. Den Verbrauch des Selbstzünders beziffert Citroën auf 4,5 Liter, für den Otto stehen sieben Liter zu Buche. Die Preise starten bei 12.990 Euro für den Benziner, der Diesel ist für 14.490 Euro erhältlich. Zu den Extras zählen ein Klima-Audio-Paket (1.390 Euro) und ein Ladepaket mit hinterer Einparkhilfe für 590 Euro.

Bildergalerie: Kleiner Familienfreund