Über 500 PS sollen die vierte Modelreihe des britischen Nobelherstellers antreiben

Rolls-Royce hat weitere Details zum 200EX bekannt gegeben. Die vierte Modellreihe des britischen Herstellers hatte Anfang März 2009 als Studie auf dem Genfer Auto-Salon Premiere. Rolls-Royce-Chef Tom Purves gab die Daten bei einer Pressekonferenz in New York bekannt, wo der 200EX gerade potenziellen Kunden vorgeführt wird.

Brandneuer Turbo-V12
Das Fahrzeug wird von einem brandneuen 6,6-Liter-V12 mit Turboaufladung angetrieben. Das Aggregat soll über 500 PS liefern und wird mit einer ebenfalls neuen Achtgang-Automatik von ZF zusammengespannt. Diese Kombination soll weniger Sprit verbrauchen als der Antrieb des Phantom. Dessen 6,7-Liter-Saugmotor mit 460 PS schluckt laut Hersteller 15,7 Liter auf 100 Liter.

Bildergalerie: Starker Baby-Rolls-Royce