Die Japaner legen ihren Crossover als Sondermodell auf

Der Qashqai ist eines der Erfolgsmodelle von Nissan. Trotzdem wollen die Japaner den Wagen zum anlaufenden Weihnachtsgeschäft noch attraktiver machen. Das Ergebnis nennt sich Qashqai Lounge, ein Sondermodell mit spezieller Außen- und Innenoptik sowie Bose-Soundanlage.

Leder mit roter Naht
Der auf der Ausstattungslinie Tekna basierende Qashqai Lounge verwöhnt im Innenraum mit einer Teillederausstattung und roten Kontrastnähten. Für Entertainment sorgt eine Bose-Anlage mit sieben Lautsprechern, Sechsfach-CD-Wechsler und MP3-Schnittstelle. Aluminium-Pedale warten darauf, vom Fahrer getreten zu werden.

Mehr Silber
Außen macht der Qashqai Lounge durch eine silber lackierte Dachreling und ebenso silber lackierte Türgriffe auf sich aufmerksam. Für Kontakt mit der Fahrbahn sorgen Reifen der Dimension 215/55 R18 auf 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Ausgeliefert wird der Lounge in den Farben Nightshade, Schwarz oder Weiß. Das Editionsmodell ist in sieben verschiedenen Varianten lieferbar. Den Einstieg bildet die Version mit 2,0-Liter-Benziner mit 141 PS für 27.140 Euro. Topmodell ist der 2,0-dCi-Diesel mit 150 PS, Allradantrieb und Sechsstufen-Automatik für 32.940 Euro. Eine Preisersparnis lässt sich laut Nissan nicht beziffern. Das Besondere an dem neuen Modell ist, dass es den Qashqai in dieser Ausstattung sonst nicht gibt.

Rote Nähte und Teilleder