Brilliance BS4 Kombi im Pininfarina-Look auf der Auto China 2008 in Peking

Auf der Automobilmesse Auto China, welche vom 22. bis zum 28. April 2008 in Peking stattfindet, feiern drei von der italienische Designfirma Pininfarina entworfene Modelle Weltpremiere.

Brilliance BS4 als Kombi
Für uns Europäer am interessantesten ist sicherlich der Brilliance BS4 Kombi. Die BS4-Limousine soll in Deutschland ab September 2008 verkauft werden, der Preis startet bei 15.990 Euro. Für das Stufenheck zeichnen ebenfalls die Designer von Pininfarina verantwortlich. Die Kombiversion der in China unter der Bezeichnung Brilliance Junjie verkauften Baureihe erinnert äußerlich an Vorbilder aus deutscher Produktion. Laut Firmenaussage soll der Kombi eine sportliche und anspruchsvolle Note haben. Ob und wann die neue BS4-Version nach Europa kommt, ist noch offen.

Kleinwagen für China
Zwei weitere Fahrzeuge, der JAC A107 und der JAC A108, haben ihre Optik ebenfalls in Italien erhalten. Jianghuai Automobile Corporation, so der vollständige Name des Unternehmens, hat früher Lastwagen gebaut und orientiert sich nun beim Pkw-Bau an koreanischen Vorbildern. Die jetzt vorgestellten Modelle A107 und A108 stellen zwei Varianten einer Modellfamilie dar. Der A107 ist eine kompakte Steilhecklimousine, während der A108 die in China sehr populäre Stufenheckform vertritt. Beide Fahrzeuge sind bis zur B-Säule gleich. Speziell der A108 soll mit seiner Limousinenform einen ,touch of class", also einen hochwertigen Eindruck vermitteln.

Brilliance BS4 Kombi