Spritverbrauch beläuft sich auf 7,2 Liter pro 100 Kilometer

Daihatsu zeigt auf der Automobilmesse AMI in Leipzig vom 28. März bis 5. April 2009 den Terios in einer Deutschlandpremiere. Der wendige City-Roader soll das Design eines SUV mit kompakten Abmessungen und zuverlässiger Technik verbinden.

Weniger Verbrauch
Im Zuge der Modellüberarbeitung lag das Hauptaugenmerk auf der Steigerung der Antriebseffizienz und der Umweltverträglichkeit des 4,10 Meter langen Kompakt-SUV. Durch die strömungsgünstigere Gestaltung von Front- und Heckpartie, die neue elektrische Servolenkung und die Verringerung von mechanischen Reibungsverlusten im Antriebsstrang konnte der Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,8 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer gesenkt werden. Die Einstiegsversion mit Hinterradantrieb und manuellem Fünfgang-Getriebe schluckt nun im Schnitt 7,2 Liter je 100 Kilometer; das entspricht einem CO2- Ausstoß von 169 Gramm pro Kilometer.

Allrad nur gegen Aufpreis
Der 1,5-Liter-Motor entwickelt eine Leistung von 105 PS und ein maximales Drehmoment von 140 Newtonmeter. Die Basisversion wird serienmäßig als Heckantrieb ausgeliefert, alternativ ist eine 4WD-Variante mit Allradantrieb und Zentraldifferenzial erhältlich.

Neue Front- und Heckstoßfänger
Äußerlich ist der überarbeitete Terios an dem neu gestalteten Front- und Heckstoßfänger sowie am neuen Design des Kühlergrills zu erkennen. Die neuen Rückleuchten unter Klarglas und die Optik der 16-Zoll-Leichtmetallfelgen tragen ebenfalls zum neuen Look des Daihatsu bei.

Ab 16.490 Euro
Im Innenraum kommen eine modifizierte Instrumententafel und ein neu gestaltetes Lenkrad zum Einsatz, neue Farben und Materialien sollen für einen höheren Qualitätseindruck sorgen. Zur Serienausstattung aller Terios-Versionen gehört jetzt ein CD-Radio mit vier Lautsprechern und einer AUX-Buchse für den Anschluss externer Musikabspielgeräte, sowie eine Klimaanlage. Der neue Daihatsu Terios ist zu Preisen ab 16.490 Euro erhältlich.

Bildergalerie: Neuer Daihatsu Terios