Abgasarme Einliter-Dreizylinder sollen ab 2011 produziert werden

Ein Liter Hubraum, drei Zylinder, 70 bis 100 PS: Das sind die Eckdaten einer neuen Motorenfamilie von PSA. Zum Einsatz werden diese Aggregate wahrscheinlich in den kleinen Modellen des französischen Konzerns kommen – also etwa im Citroën C1 oder im Peugeot 107. Erklärtes Ziel der Franzosen: Die mit dem neuen Dreizylinder ausgestatteten Autos sollen ohne zusätzliche Spritspartechnik einen CO2-Ausstoß von weniger als 100 Gramm pro Kilometer erreichen.

600.000 Motoren pro Jahr
Die Produktion der neuen Öko-Treibsätze soll ab 2011 in einer Anlage im französischen Werk Trémery in Lothringen starten. Die dort entstehende Produktionsanlage soll es auf einen maximalen Ausstoß von 600.000 Motoren pro Jahr bringen. Laut PSA werden durch diese Anlage rund 500 neue Arbeitsplätze in Trémery entstehen. Zusätzlich planen die Autobauer derzeit einen neues Werk, das ab 2012 ebenfalls die neuen Dreizylinder produzieren soll. Dieses neue Werk wird an einem noch unbekannten Standort in Osteuropa entstehen.

Bildergalerie: PSA plant Ökomotoren