Preisdifferenzen zwischen Händlern und Privatanbietern

Die Gebrauchtwagensuche im Internet ist mittlerweile weit verbreitet. Einer der größten Internet-Fahrzeugmärkte ist mit rund 44 Millionen Besuchern pro Monat die Seite www.mobile.de. Das Angebot richtet sich dort sowohl an Privatkunden als auch an Fahrzeughändler. Derzeit stehen mehr als 1,4 Millionen Fahrzeuge zur Auswahl. Grund genug, sich das Angebot bei drei gefragten Modellen näher zu betrachten.

VW Golf, Audi A4 und BMW 5er-Reihe
Ausgangspunkt der Analyse sind drei Typen: der VW Golf V, der Audi A4 und die 5er-Reihe von BMW. Betrachtet wurden das Angebot der Baujahre 2004 bis 2008. Bei allen Fahrzeugen liegen in Sachen Farben Silber- und Grautöne zusammen genommen vorne, gefolgt von Schwarz und Blau. Die durchschnittliche Laufleistung ist insbesondere beim A4 als beliebtem Firmenwagen recht hoch. Bei den Händlerangeboten liegt sie zwischen 18.434 (2007) und 96.813 Kilometer (2004), im Privatbereich beim Baujahr 2007 sogar bei 27.877 Kilometer. Ähnlich hoch liegen die Laufleistungen beim 5er-BMW, beim Golf V sind es etwa 20 Prozent weniger.

Je nach Anbieter Preisunterschiede
Interessantes gibt es in Sachen Preise zu vermelden: Bei Golf-Modellen, die von Händlern angeboten werden, liegt die Spanne im Durchschnitt zwischen 16.658 Euro (2008) und 10.867 Euro (2004). Privatanbieter eines Golf siedeln ihre Vorstellungen deutlich über denen der Händler an. Hier reicht die Bandbreite von 22.174 Euro (2008) bis 11.838 Euro (2004). Allerdings werden hier mehr leistungsstärkere Versionen angeboten. Auch A4 und 5er-BMW sind aus privater Hand teurer: die Preise bewegen sich zwischen 27.760 und 16.839 Euro beim Audi, im Fall des BMW liegen sie zwischen 47.105 und 25.465 Euro.

Bildergalerie: Gebrauchte im Marktcheck