Mehrstufiges Motortuning für alle Benziner und Diesel in VWs Kompakt-SUV

Der auf VW und Audi spezialisierte Tuner B&B hat für den VW Tiguan ein Tuningprogramm entwickelt. Schon der Einstiegsmotor, der 150 PS starke 1.4 TSI, kann in drei Stufen auf maximal 220 PS gepowert werden.

Vier Tuningstufen für den 2.0 TSI
Auch den zweiten Benziner im Tiguan-Programm, den 2.0 TSI, knöpft man sich vor und bringt ihn von 170 beziehungsweise 200 Serien-PS auf bis zu 300 PS. Das vierstufige Motortuning beginnt mit einer Änderung der Elektronik und einer geringfügigen Erhöhung des Ladedrucks für 998 Euro. Dies bringt den 2.0 TSI auf 240 PS. Weitere Änderungen bringen das Auto auf 250, 286 und 300 PS. Die höchste Leistung wird durch den Einbau eines Spezialturboladers mit geändertem Luftansaugsystem sowie speziellem Ladeluftkühler erreicht. Um den Abgasgegendruck zu reduzieren, baut B&B eine Sportabgasanlage mit speziellem Vorrohr sowie einen besonderen Kat ein. Außerdem werden die elektronischen Kennfelder neu programmiert und eine besondere Ölkühlanlage installiert.

Tuning auch für die Selbstzünder
Auch für die beiden Diesel im Tiguan ist ein Motortuning verfügbar. Sowohl für die 140- wie für die 170-PS-Variante des 2.0 TDI mit Common-Rail-Einspritzung ist ein mehrstufiges Tuning verfügbar. Die erste Stufe hebt die Leistung auf 174 beziehungsweise 200 PS an. Die zweite Stufe bringt 200 oder im Fall des stärkeren Diesels 220 PS. Für alle Motorisierungen lieferbar sind Fahrwerksfedern, die das SUV um vier Zentimeter tiefer legen. Außerdem gibt es Gewindefahrwerke in mehreren Abstimmungen sowie verschiedene Abgasanlagen. Fürs äußere Erscheinungsbild sind 18-, 19- oder 20-Zoll-Räder sowie ein Aerodynamikpaket lieferbar.

Motortuning für Tiguan