Drei Motoren zwischen 103 und 122 PS stehen zur Auswahl

Hyundai gibt die Preise für den Matrix bekannt. Der Kompakt-Van bekommt als serienmäßige Ausstattung nun ESP mit an Bord. Als Antrieb stehen zwei Benzinmotoren und ein Common-Rail-Diesel zur Verfügung.

Variables Sitzsystem im Matrix
Der neue Matrix soll vor allem durch seine Vielseitigkeit bestechen. So lassen sich beispielsweise die Lehnen der Vordersitze zu einer ebenen Liegefläche umlegen. Die Rückbank ist im Verhältnis 60 zu 40 teilbar und ermöglicht so auch den Transport von Sperrgut. Der Kofferraum fasst zwischen 354 und 1.284 Liter Stauraum und lässt sich durch die niedrige Kofferraumkante besonders leicht beladen, so Hyundai.

Drei Motoren stehen zur Auswahl
Für den Vortrieb sorgt unter anderem ein Turbodiesel-Aggregat mit 110 PS. Der Selbstzünder generiert seine Leistung aus 1.493 Kubikzentimeter Hubraum und liefert ein Drehmoment von 235 Newtonmeter. Als Alternative dazu stehen zwei Benziner mit 103 und 122 PS zur Verfügung. Der schwächere der beiden Motoren schöpft seine Kraft aus 1,6 Liter Hubraum und entwickelt ein Drehmoment von 141 Newtonmeter. Die Topmotorisierung mit 122 PS besitzt einen Hubraum von 1.795 Liter und bringt ein Drehmoment von 162 Newtonmeter auf die Vorderachse.

Ab 15.890 Euro
Die Preise für den Einstiegs-Matrix 1.6 beginnen in der Classic-Variante bei 15.890 Euro. Der Hyundai Matrix 1.8 Style schlägt mit 20.490 Euro zu Buche. Für den Matrix 1.5 CRDi sind beim Händler mindestens 19.990 Euro fällig.

Bildergalerie: Matrix-Preise bekannt