Motor-Tuning, neues Styling und Belederung des Innenraums sind möglich

Die in Deutschland noch relativ unbekannte Tuning-Firma Relux hat sich auf die Modifikation von Mercedes-Limousinen spezialisiert. Die Badener haben sich mit ihren Nobel-Umbauten bislang vor allem in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Asien einen Namen gemacht. Jetzt bieten die Tuner eine bis aufs kleinste Detail modifizierte S-Klasse in Deutschland an.

Individuelle Optik
Ein äußerst dezenter, aber dennoch sportlich schicker Frontspoiler beherbergt Tagfahrleuchten. Die Seitenschweller begleiten den Blick des Betrachters in Richtung Heck. Dort befindet sich neben einer neuen Heckschürze auch ein Kohlefaser-Diffusor, in dem eine extravagante Sportauspuffanlage mit zwei eckigen Endrohren untergebracht ist. Farblich passend zur restlichen Optik sind die 20-Zoll-Felgen in mattschwarz lackiert. Ebenfalls im Programm ist ein hauseigenes Tieferlegungsmodul, das sowohl für das ABC- als auch für das Airmatic-Fahrwerk von Mercedes verfügbar ist.

Kraftspritzen und Dursthemmer im Angebot
Je nach Wunsch haben die Tuner von Relux ganz unterschiedliche Maßnahmen zur Leistungssteigerung parat. Die Klassiker unter den angebotenen Kraftkuren sind das Chiptuning, neue Sportabgasanlagen und neue Nockenwellen mit einer Anpassung des Steuergeräts. Etwas aufwändiger wird es bei der Vergrößerung des Hubraums und bei diversen Updates für die Turbolader. Zusätzlich zu den einzelnen Leistungsspritzen bieten die Tuner individuelle Verbrauchsoptimierungen an.

Alles ist möglich
Genauso exklusiv wie das Exterieur zeigt sich auch der Innenraum. Die Innenarchitekten des Hauses beledern auf Kundenwunsch jeden Quadratzentimeter und machen auch vor den Säulen, den Konsolen und den Fußräumen nicht Halt. Das Angebot wird komplettiert durch ausgefallene Multimedia-Lösungen, Business-Klapptische und spezielle Innenraumbeleuchtungen.

Bildergalerie: Noble S-Klasse von Relux