80 Mehr-PS dank Software-Optimierung für den mächtigen Biturbo-V10

Wer einen Fünfliter-Motor mit doppelter Turboaufladung unter der Haube seines Autos trägt und folglich über 580 PS beziehungsweise 650 Newtonmeter gebietet, dürfte nur selten den Wunsch nach mehr Leistung verspüren. Die Tuning-Fraktion sieht das naturgemäß ganz anders und hat seit Markteinführung des Audi RS6 Avant zahlreiche Leistungsspritzen für den Ingolstädter Kraftprotz auf den Markt gebracht.

Zwei Leistungsstufen
Jüngstes Beispiel: DKR Tuning. Die Veredler aus der Eifel bieten zwei Softwareoptimierungen für den Fünfliter-V10 an. Stufe eins verhilft dem Motor zu 630 PS und 730 Newtonmeter Drehmoment. Gegenüber der Serie ist das ein Plus von 50 PS beziehungsweise 80 Newtonmeter. Der Preis beträgt 1.219 Euro inklusive Einbau. Für etwas mehr Bares (1.579 Euro) zündet Stufe zwei: Die steigert die Leistung um satte 80 Pferdestärken und erhöht das Drehmoment-Maximum auf 760 Newtonmeter. Zusätzlich bietet DKR weitere Umbaumaßnahmen an: So stehen etwa 20-Zoll-Leichtmetallfelgen von Cargraphic im Katalog, die mit Pneus bis 285er-Breite bezogen werden können. Damit die auch schön satt in den Radhäusern sitzen, bieten die Eifeler zudem Tieferlegungsfedern von H&R an.

Bildergalerie: Audi RS6 von DKR