SUV-Coupé soll neues Marktsegment in Südamerika erschließen

Ein SUV für die Einstiegsmärkte: Auf der diesjährigen Sao Paulo International Auto Show (30. Oktober bis 9. November 2008) demonstriert General Motors mit der Studie GPiX, in welche Richtung sich die aufstrebenden Automärkte Lateinamerikas entwickeln könnten. Dem schneeweißen Konzeptvehikel könnten schon bald ganz ähnliche Serienfahrzeuge folgen, mit denen der US-Autogigant das Marktsegment der Softroader in Südamerika etablieren will.

Entwickelt in Brasilien
Die Entwicklung des GPiX fand komplett vor Ort statt, im GM Design Center Brasilien. Neben sportlicher Linienführung standen vor allem Vielseitigkeit, hoher Praxisnutzen und Robustheit im Fokus der Ingenieure. So kommt der GPiX einerseits mit ausreichend Bodenfreiheit für die rauen Straßen Brasiliens und andererseits mit einer elegant gezeichneten, coupéhaften Karosserie.

Schicke Studie
Ob Details wie die LED-Leuchten in der markanten Front oder das Panoramaglasdach ihren Weg in die Serie schaffen werden, bleibt ebenso offen wie die Frage nach dem Motor. Was genau sich unter der Fronthaube des Showfahrzeugs verbirgt, verrät Chevrolet nicht. Für die Serie denkbar wäre allerdings die in Brasilien weit verbreitete Lösung eines Flex-Fuel-Motors, der wahlweise Alkohol oder Benzin verbrennt. Ebenfalls noch nicht bekannt sind die Details zum Antriebsstrang: Ob die Studie etwa über Allradantrieb verfügt, und ob diese Option für die Serie kommen könnte, ist nicht bekannt.

Spaciges Interieur
Der Innenraum bietet vier Passagieren Platz und soll dank komplett wegklappbarer Sitze mit hoher Variabilität glänzen. Das Armaturenbrett mit digitalen Instrumenten und das futuristische Gestühl wird den Sprung in die Serienversion ganz sicher nicht schaffen, dafür allerdings lässt Chevrolet durchblicken, dass die Komfortfeatures der Studie größtenteils auch im Verbraucherprodukt kommen werden. Mit Klimaautomatik, elektrischen Fensterhebern, Servolenkung, MP3-Radio und Bluetooth-Schnittstelle ist der Softroader für den brasilianischen Markt extrem luxuriös ausgestattet.

Bildergalerie: Chevy-Studie: GPiX