RS-Spyder-Rad mit Zentralverschluss kommt ab Januar 2009 auf dem 911 Turbo

Porsche kündigt in diesen Tagen eine Erweiterung des Räderprogramms an. Bei der neuen Felge handelt es sich um ein Schmiedrad im Format 19 Zoll. Was Design und Technik angeht, orientiert sich der Newcomer eng an den Rädern des derzeit schnellsten Porsche-Rennwagens, des RS Spyder. Die rund 480 PS starke Flunder hat seit ihrem Debüt im Jahr 2006 in der amerikanischen und europäischen Le Mans Serie sowie bei den legendären 24 Stunden von Le Mans praktisch alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Zurück zur Felge: Die Besonderheit der 19-Zoll-Leichtmetallkonstruktion ist weniger das filigrane Design, als vielmehr der im Straßenverkehr selten anzutreffende Zentralverschluss.

Festgeschraubt
Anders als im Rennsport setzt das Porsche-System allerdings nicht auf eine zentrale Radmutter, sondern auf eine einzelne Schraube, die das RS-Spyder-Rad auf dem Radträger fixiert. Ab Januar 2009 kann die neue Felge bestellt werden – allerdings nur für den Porsche 911 Turbo. Der Preis liegt bei 3.511 Euro.

Porsche: Neue Felge