555 Achtzylinder-PS aus 4,4 Liter Hubraum machen mächtig Druck

Lang, lang hat es gedauert, bis die M GmbH aus Garching bei München nun endlich das Flehen der X5-Fans nach einer noch potenteren Variante mit dem BMW X5 M erhört hat. Als sei dies noch nicht genug, packen die Bayern mit dem BMW X6 M die zweite Sensation gleich obendrauf.

555 PS aus 4,4 Liter
Angetrieben werden die beiden Kraftpakete von einem neuen V8-Turbomotor, der aus 4,4 Liter Hubraum 555 PS erzeugt. Damit sind die beiden Power-SUVs die stärksten Fahrzeuge, die bislang das M-Emblem tragen durften. Die zwei Turbolader des Achtzylinders mit zylinderbank-übergreifendem Abgaskrümmer befähigen die beiden Modelle dank Launch Control zu einer Sprintzeit von 4,7 Sekunden auf Tempo 100. Zwischen 1.500 und 5.650 Touren liegt das maximale Drehmoment von 680 Newtonmeter an. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h elektronisch abgeregelt, mit dem optionalen M Driver's Package sind 275 km/h drin. Laut BMW genehmigen sich sowohl der X5 M als auch der X6 M im Durchschnitt 13,9 Liter je 100 Kilometer.

Kaum optische Unterschiede erkennbar
Optisch gibt sich das kraftvolle Duo sehr zurückhaltend. Außer vergrößerten Luftöffnungen an der Front, vier Endrohren und einem angedeuteten Diffusor unterscheidet die beiden M-SUVs nichts von den zivileren Varianten. Zudem wurden die schwarzen Plastikteile im unteren Bereich der Karosserie reduziert.

SMG ade
Das aus bisherigen Modellen bekannte sequenzielle M-Getriebe mit sieben Gängen musste der sechsgängigen M Sport-Automatic weichen. Bedient wird die Wandlerautomatik über einen elektronischen Gangwahlhebel in der Mittelkonsole. Neben dem D-Modus stehen dem Fahrer der S- und der M-Modus zur Verfügung, die sich durch eine noch sportlichere Schaltcharakteristik auszeichnen. Steht der Wahlhebel auf ,M" lassen sich die Gänge mittels der Aluminium-Schaltpaddles am Lenkrad wechseln. Die verkürzten Schaltzeiten unterstreichen den dynamischen Charakter des SUV-Duos. Zudem wird der eingelegte Gang bis zur Motorhöchstdrehzahl gehalten und es erfolgt kein automatisches Hochschalten.

Zehn Millimeter tiefer
Das Fahrwerk haben die M-Ingenieure speziell für den X5 M und den X6 M entworfen. Beide Modelle besitzen steifere Querlenkerlager und Zugstreben-Hydrolager vorn, sowie steifere Hinterachsträgerlager. Serienmäßig an Bord sind außerdem eine Luftfederung mit Niveauregulierung an der Hinterachse und das System Adaptive Drive mit elektronisch verstellbaren Dämpfern und aktiver Wankstabilisierung. Die M spezifische Auslegung des Adaptive Drive umfasst eine Tieferlegung um zehn Millimeter im Vergleich zu den herkömmlichen Modellen des X5 und des X6.

Allradantrieb für M-Modelle
Erstmalig in der Geschichte der M GmbH verlassen mit dem X5 M und im X6 M Allradmodelle die Werkshallen des BMW-Haustuners. Die elektronisch geregelte Kraftverteilung des Allradantriebs xDrive zwischen Vorder- und Hinterachse soll ein Über- beziehungsweise Untersteuern des Fahrzeugs verhindern. Auch die im normalen X6 präsentierte Dynamic Performance Control gehört zur Serienausstattung der sportlichen SUVs. Sie regelt die Verteilung der Antriebskraft zwischen rechtem und linkem Hinterrad. So konnten die Lenkpräzision und die Spurstabilität deutlich verbessert werden. Wie von einem BMW M gewohnt, lassen sich die Fahrhilfen inklusive ESP für eine besonders sportliche Gangart in zwei Stufen abschwächen, beziehungsweise komplett abschalten.

Einfluss auf die Motorkennlinie
Selbstverständlich bieten die kräftigen Bayern auch die Möglichkeit, auf die Motor-Kennlinie Einfluss zu nehmen. Mittels Power-Modus stehen die Fahrprogramme ,Sport" und ,Effizient" zur Wahl. Durch die lineare Entwicklung des Leistungszuwachses im Fahrprogramm ,Sport" wird in dynamischen Fahrsituationen eine höhere Dosierbarkeit ermöglicht. Das Fahrprogramm ,Effizient" sorgt durch frühes Hochschalten für einen geringeren Kraftstoffverbrauch.

Ab 105.900 Euro
Laut BMW kommen der X5 M und der X6 M im Herbst 2009 auf den Markt. Der Preis des X5 M liegt bei 105.900 Euro, der X6 M schlägt mit 108.500 Euro zu Buche.

M-ehr Power für X5 und X6