,Long Life Mobilität" verlängert sich nach jeder erfolgreichen Inspektion

Kia bietet seinen Kunden ab sofort eine Langzeit-Mobilitätsgarantie. Zusammen mit dem ADAC und dem Versicherungsunternehmen Arisa hat der koreanische Autohersteller für seine deutschen Händler und Servicepartner das Programm "Long Life Mobilität" entwickelt. Dieses schließt sich an die Hersteller-Mobilitätsgarantie an, die je nach Modell 36 oder 60 Monate beträgt.

Kostenlose Verlängerung
Das Programm sieht vor, dass sich die Mobilitätsgarantie nach einer erfolgreichen Inspektion bei einem Kia-Servicepartner kostenlos um ein Jahr oder bis zum nächsten Inspektionsintervall verlängert. Voraussetzung für diese Garantieverlängerung ist, dass es keine Beanstandungen an dem Fahrzeug gibt, dass es nicht älter als neun Jahre ist und dass die Laufleistung nicht mehr als 120.000 Kilometer beträgt. Zu den Leistungen, die im Fall einer Panne durch diese Garantieversicherung abgedeckt sind, zählen Pannenhilfe, Bergung und Abschleppen. Auch etwaige Kosten für einen Mietwagen, eine Bahnfahrt und eine Hotelunterkunft werden übernommen, ebenso wie die Fahrzeugabholung, der Einzelteilversand und Rücktransport des Autos.

Weitere Garantie-Angebote
Mit der Langzeit-Mobilitätsgarantie erweitert Kia sein Garantie-Angebot. So gewährt die koreanische Marke auf den Kompaktwagen Cee´d und das SUV Sportage eine Garantie von sieben Jahren beziehungsweise 150.000 Kilometer sowie auf die Modelle Carens und Opirus fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung.

Langzeitgarantie von Kia