Basisversion des i10 sowie der Getz, der Matrix und das Coupé nicht betroffen

Hyundai erhöht ab sofort die Preise für Neuwagen um durchschnittlich 0,73 Prozent. Die Preisanpassung gilt für alle Modelle mit Ausnahme des Einstiegsmodells i10 1.1 Classic, des Getz, des frisch überarbeiteten Kompakt-Vans Matrix sowie des Coupés.

Günstigstes Modell kostet unter 10.000 Euro
Die Preisliste beginnt unverändert bei 9.990 Euro für die Basisversion des i10. Der kompakte i30 startet nun bei 15.140 Euro für den Fünftürer und bei 17.140 Euro für das Kombimodell i30 cw. Der Einstiegspreis für das SUV Tucson liegt bei 20.240 Euro. Teuerstes Modell bleibt der Grandeur 2.2 CRDi, der künftig ab 42.500 Euro erhältlich ist.

Neue und alte Preise im Überblick
i10: 9.990 Euro (unverändert)
Getz: 10.990 Euro (unverändert)
i30: 15.140 Euro (14.990 Euro alt)
i30 cw: 17.640 Euro (17.490 Euro alt)
Matrix: 15.890 Euro (unverändert)
Sonata: 24.290 Euro (23.990 Euro alt)
Grandeur: 39.500 Euro (38.790 Euro alt)
Coupé: 25.590 (unverändert)
Tucson: 20.240 Euro (19.890 Euro alt)
Santa Fe: 30.890 Euro (30.740 Euro alt)

Bildergalerie: Hyundai hebt Preise an