125-PS-Kompaktvan kommt mit einem Preisvorteil von 2.065 Euro

Nachdem für Ford das Editionsmodell Black Magic des Focus zum Erfolg wurde, legen die Kölner jetzt den C-Max ebenfalls als Black Magic auf. Von außen ist der kompakte Van an seiner pantherschwarzen Lackierung zu erkennen. Teillackierte schwarze 17-Zoll-Alus im Zehnspeichen-Design ergänzen diesen Auftritt. Getönte Seitenscheiben, Nebelscheinwerfer und ein in Wagenfarbe lackierter Dachspoiler verleihen dem C-Max einen Touch von schwarzer Magie.

Teilleder-Sitze mit silbernen Kedern
Der Innenraum bietet Sitze in Leder-Stoff-Kombination mit silberfarbenen Polsterkanten-Kedern und hell abgesetzten Doppelziernähten. Ein ,Black Magic"-Schriftzug befindet sich als Prägung im Sitzleder sowie eingestickt in den vorderen Fußmatten. Weitere Akzente setzen eine ausziehbare Mittelkonsole ,Premium" mit Armauflage, ein Lederlenkrad, das Audiosystem 6000 CD und eine Einstiegszierleiste in Chromoptik.

Ab 23.450 Euro
Angetrieben wird der schwarze Panther von einem 125 PS starken 1,8-Liter-Duratec-Triebwerk. Der C-Max Black Magic ist ab 23.450 Euro zu haben und soll damit einen Kundenvorteil von 2.065 Euro bieten. Wer einen will, sollte schnell sein: Die Auflage ist auf 500 Autos limitiert.

Ford: Schwarze Magie