VW erweitert die Polo-Palette um die ,Black/Silver Edition" und den ,GT-Rocket"

Mit zwei Sondermodellen erweitert Volkswagen die Angebotspalette des Kleinwagens. Neben der Sonderedition ,United" sind ab sofort auch die Polo-Modelle ,Black/Silver Edition" und der ,GT-Rocket" mit sportiven Ausstattungsdetails bestellbar.

Schwarz-Silber ab 13.800 Euro
Die ,Black/Silver Edition" besitzt 16-Zoll-Alufelgen, eine Klimaanlage und ein CD-Radio. Im Innenraum runden ein Lederlenkrad, ein schwarzer Dachhimmel und abgedunkelte Seitenscheiben hinten sowie eine dunkle Heckscheibe das Erscheinungsbild ab. Für dieses Sondermodell werden vier Otto- und vier Dieselmotoren angeboten. Und wie der Name schon sagt, wird diese Variante nur in den Lackierungen Schwarz, Black Magic, Reflexsilber und Silverbird erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 13.800 Euro.

Kompakte Rakete
Der Polo ,GT-Rocket" soll durch ein jugendlich-forsches Design überzeugen. So verleihen Nebelscheinwerfer, ein Sportfahrwerk, ein Dachkantenspoiler und Leichtmetallräder dem Kleinwagen optisch eine sportliche Note. Im Innenraum sorgen ein neues Stoffdesign auf den Sportsitzen vorn, farbig abgenähte Fußmatten und das ebenfalls mit farbigen Nähten versehene Lederlenkrad für Abwechselung. Beim Polo ,GT-Rocket" stehen zwei Otto- und drei Dieselmotoren zur Auswahl. Der Einstieg beginnt mit dem 80 PS starken 1,4-Liter-Benziner für 16.875 Euro.

Neue VW-Sondermodelle