Spritspartraining schont die Umwelt und den Geldbeutel

Nicht erst seit den massiven Spritpreiserhöhungen lohnt es sich, mit einer bewussten Fahrweise Kraftstoff zu sparen. Der Mineralölkonzern Shell will Autofahrern helfen, etwas für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel zu tun. Tausende Fahrer können sich weltweit im Internet bei Shell für die Teilnahme an der Eco Challenge bewerben. Für die deutschen Autofahrer stehen 300 Plätze bereit.

Tankgutscheine zu gewinnen
Mit der Shell Eco Challenge will der Mineralölkonzern Autofahrern in Europa und Asien helfen, den eigenen Fahrstil zu verbessern und wirtschaftlicher unterwegs zu sein. Um den Kraftstoffverbrauchs – und damit auch die CO2-Emissionen – zu senken, winken den Teilnehmern in Deutschland als Anreiz zahlreiche Tankgutscheine.

Bis zu 25 Prozent Ersparnis
In Kooperation mit zehn multinationalen Unternehmen aus acht Ländern hat Shell bereits im vergangenen Jahr über 1.000 Fahrer trainiert, Kraftstoff zu sparen. Zwei Drittel aller Fahrer konnten den Durst ihres Autos erfolgreich verringern. Bei 40 Prozent lagen die Einsparungen zwischen fünf und 20 Prozent, bei den zehn besten Spar-Piloten sogar durchschnittlich um ein Viertel niedriger als ohne Spritspartraining.


Shell Eco Challenge umfasst drei Phasen
Die Shell Eco Challenge umfasst insgesamt drei Phasen. Im ersten Abschnitt behalten die Teilnehmer vier Wochen lang ihr normales Fahrverhalten bei und nutzen einen nicht verbrauchsoptimierten Kraftstoff. Während dieser Zeit erfasst jeder Teilnehmer seine Gesamtstrecke und die verbrauchte Spritmenge. Zu Beginn der zweiten Phase findet ein vierstündiges Training statt, bei dem den Spar-Jüngern Methoden zum Kraftstoffsparen in Theorie und Praxis vermittelt werden. In der letzten Phase werden die erlernten Methoden mit Treibstoff von Shell in der Praxis angewandt. Auch in dieser Phase erfasst jeder Proband wöchentlich die gefahrenen Kilometer und den Verbrauch.

Bekanntgabe der Ergebnisse
Nach Abschluss der Challenge werden die Daten aus der ersten und der letzten Phase ausgewertet und miteinander verglichen, um die erreichten Einsparungen zu ermitteln. Die individuellen Ergebnisse werden den Teilnehmern mitgeteilt und sie erhalten weitere Unterstützung, um den neu erlernten Fahrstil beizubehalten und auch in Zukunft durch einen geringeren Verbrauch Kosten sparen zu können.