Mehr Leistung und Drehmoment – geringerer Verbrauch und Schadstoffausstoß

Einen Erdgas-Motor hat Opel bereits heute im Angebot: Einen Sauger mit 1,6 Liter Hubraum und 94 PS. Für 2009 kündigen die hessischen Autobauer jetzt eine CNG-Turboversion an (CNG = Compressed Natural Gas), die aus identischem Hubraum satte 150 PS kitzeln soll. Damit geht Opel einen ganz ähnlichen Weg wie die Motorenbauer von Volkswagen, die auf dem Genfer Auto-Salon 2008 bereits eine seriennahe Passat-Studie mit Turbo-CNG-Antrieb und 150 PS vorstellten – den Passat Variant TSI EcoFuel.

Ganz schön grün
Zu den technischen Highlights des kommenden Opel-Aggregats zählen gekühlte Kolben, der Ölkühler sowie Benzin- und Erdgasleitungen im Einlasskrümmer. Zudem sind Turbolader und Auspuffkrümmer zu einem einzelnen Bauteil zusammengefasst. Die grundsätzlichen Vorteile der Erdgasverbrennung betreffen vor allem das Thema Emission: Laut Opel stoßen die hauseigenen CNG-Motoren rund 80 Prozent weniger Stickoxid und 10 Prozent weniger CO2 als ein Dieselmotor aus. Auch im Vergleich zu Ottomotoren produziert die CNG-Verbrennung deutlich weniger Treibhausgas: Opel verspricht einen um 20 Prozent geringeren CO2-Ausstoß. Zudem enthalten die Abgase solcher Motoren so gut wie keine Rußpartikel.

Erdgas-Pionier
Bereits seit sieben Jahren bietet Opel Erdgas-Fahrzeuge in Serie an. Als erster Hersteller setzten die Rüsselsheimer auf das so genannte monovalent-plus-Konzept. Die Motoren sind also für Erdgas optimiert, können aber trotzdem mit Ottokraftstoff betrieben werden. Folgerichtig verbaut Opel in den CNG-Fahrzeugen einen 14-Liter-Zusatztank, um Durststrecken zwischen zwei Gas-Tankstopps notfalls auch mit Benzin überbrücken zu können. Derzeit sind zwei Modelle mit Gasantrieb verfügbar: Der Zafira 1.6 CNG ecoFlex für 23.640 Euro und der nutzwertige Combo 1.6 CNG ecoFlex, der als Kastenwagen ab 17.737 Euro zu haben ist. Seit Produktionsstart im Jahr 2001 hat Opel nach eigenen Angaben bereits 50.000 CNG-Fahrzeuge gebaut. Allein 2007 wurden 12.000 Erdgasversionen von Zafira und Combo neu zugelassen – gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 50 Prozent.

Bildergalerie: Opel: Turbo-CNG kommt