Extrascharfer Clubman vom britischen Dessous-Label ,Agent Provocateur"

Seit 1993 steigt in der österreichischen Hauptstadt alljährlich der ,Life Ball", eine Benefizveranstaltung zugunsten HIV-Infizierter und der AIDS-Forschung. Seit mittlerweile acht Jahren in Folge ist die automobile Lifestyle-Ikone Mini bei diesem größten AIDS-Charity-Event Europas mit dabei. Traditionell lässt der Autobauer für die Veranstaltung einen Mini von bekannten Modellabels zum stylischen Unikat umrüsten. In der Vergangenheit übernahmen diese Aufgabe große Namen wie Diesel, Versace oder Missoni. In diesem Jahr kommt mit Agent Provocateur ein etwas kleineres und vor allem spezialisierteres Label zum Zug. Der britische Modemacher mit dem leicht kontroversen Touch ist bekannt für seine heißen Dessous, und dementsprechend abgedreht ist auch der diesjährige Mode-Mini geraten.

Ich war unartig, Herr Wachtmeister
Basis des Umbaus ist ein Mini Clubman, der laut Aussage von Agent-Provocateur-Gründer Jospeh Corre in einen Polizeiwagen umgebaut werden sollte, in den man gerne zu einem intensiven Verhör einsteigt. Von außen erstrahlt der Lustlaster in den Hausfarben des Modemachers: Die schwarze Grundlackierung wird von Designelementen in Knallpink aufgepeppt, so etwa das Netzstrumpfhosen-Muster auf dem Dach oder der breite Zierstreifen mit dem ,Police"-Schriftzug. Im Innenraum wird's dann richtig heiß: Passend zu den aufgepolsterten, schwarzen Ledersesseln mit pinkfarbenem Keder haben die Engländer den Laderaum des Clubman zu einem schwülen Verhörabteil umgebaut. Die verspiegelten Seitenscheiben werden von Gitterstäben gesichert und die Ladefläche soll sich dank lederner Matratze und in den Dachhimmel integrierten Fußfesseln für ,forensische Untersuchungen" der intimeren Art eignen.

Böser Mini, gute Sache
Wie üblich wird auch dieser Charity-Mini für die gute Sache versteigert. Vom 5. bis 15. Juni 2008 läuft beim Online-Auktionshaus eBay die Versteigerung des Agent-Provocateur-Verhörwagens. Der Erlös kommt dem Life Ball und somit der AIDS-Forschung und an AIDS erkrankten Menschen zugute. Wer ein Gebot für das scharfe Unikat abgeben möchte, wird unter www.ebay.at fündig.

Bildergalerie: Mini mit Lack und Leder