Karosserie-Tuning und Leistungssteigerungen für das Kompakt-SUV

Neues aus dem Hause Heico Sportiv: Der Volvo-Veredler bietet jetzt auch für den XC60 ein Tuning-Programm an. Für das brandneue Kompakt-SUV der Schweden sind modifizierte Komponenten für Karosserie und Innenraum erhältlich, außerdem Leistungssteigerungen für alle drei Motorisierungen. Vorgestellt wird der XC60 von Heico Sportiv auf der Essen Motor Show vom 29. November bis 7. Dezember 2008.

Front und Heck neu gestaltet
Vorne gibt's einen Spoiler, der den aktuellsten Fußgängerschutzrichtlinien entsprechen soll. Dazu wurde während des Entwicklungsprozesses sogar ein Crashtest durchgeführt. In die neu gestaltete Heckschürze wird eine Edelstahl-Auspuffanlage mit vier ovalen Endrohren integriert. Alternativ gibt es eine Doppelrohr-Anlage, die in Verbindung mit der Originalheckschürze verwendet werden kann.

Tieferlegung und Leichtmetallräder
Dank Sportfedern kann der XC60 tiefer gelegt und um 30 Millimeter näher an den Asphalt gebracht werden. Ein Sportfahrwerk mit strafferer Dämpferabstimmung soll Anfang 2009 folgen. Dazu sind verschiedene Leichtmetallräder in den Farben Silber, Titan und Schwarz in 19-Zoll-Größe sowie in Silber und Titan in der Dimension 20 Zoll erhältlich. Der Innenraum wird durch Alu-Pedale und -Türknöpfe sowie einen Lederschaltknauf aufgewertet. Auf Kundenwunsch sind weitere Individualisierungs-Möglichkeiten wie beispielsweise eine Lederausstattung erhältlich.

Mehr Power für alle Motoren
Auch unter der Motorhaube tut sich einiges: Heico Sportiv bietet für alle drei verfügbaren Motorisierungen Leistungssteigerungen an: Der in zwei Leistungsstufen angebotene 2,4-Liter-Diesel kann von 163 beziehungsweise 185 PS auf jeweils 210 PS gepowert werden. Der Dreiliter-Turbobenziner ist statt mit serienmäßigen 285 mit 315 Pferdestärken erhältlich. Die Preise für das Motortuning beginnen bei 1.730 Euro.

Heiß gemachter Schwede