Der starke Viersitzer-Bolide wird auch optisch feingetunt

Bentley bringt eine starke Auflage seines Cabrios auf den Markt: den Azure T. Der Viersitzer wird von einer um 51 auf satte 507 PS leistungsgesteigerten Version des 6,75-Liter-V8-Motors aus dem Azure angetrieben. Doch die Maschine hat nicht nur mehr Pferdestärken, sondern auch mehr Kraft: das Drehmoment stieg von 875 auf 1.000 Newtonmeter. Das wirkt sich auf die Fahrleistungen aus. In 5,5 Sekunden sprintet der Azure T auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von 288 km/h.

20-Zöller und dunkle Grills
Der Azure T ist das jüngste in einer Reihe von Bentleys, die das legendäre ,T" tragen. Das 1996 vorgestellte Continental Coupé war der erste moderne Bentley ,T", dem 2002 der Arnage T folgte. Der Tradition folgend, ist auch der Super-Azure von außen gut zu erkennen: Er trägt 20-Zoll-Räder mit fünf Speichen, ,Le-Mans"-Lufteinlässe an den vorderen Kotflügeln und eine versenkbare ,Flying B"-Kühlerfigur. Die Grills im oberen und unteren Bereich der Frontpartie sind dunkel gehalten. Doppelrohre entsorgen das Abgas.

Gesteppte Sitze und Türverkleidungen
Auch der Innenraum wurde elegant eingerichtet. Sitze und Türverkleidungen sind rautengesteppt, das Gas- und das Bremspedal gelocht. Die wird von Einlagen aus gebürstetem Aluminium geziert, die Instrumente besitzen einen schwarzen Hintergrund.
Auf den Vordersitzen und der Mittelkonsole der Rücksitze gibt es eingestickte Bentley-Embleme. Zur Auswahl stehen insgesamt acht Edelholzfurniere und 25 Lederarten. Die Registerzüge der Luftausströmer, die Spiegeleinsteller, die Türgriffe und verschiedene Schalter tragen geriffelte Oberflächen.

Noch kein Preis
Der Wagen wird auf der der Los Angeles Motor Show (21. bis 30. November 2008) vorgestellt und kommt im Herbst 2009 auf den Markt. Zu welchem Preis, hat Bentley noch nicht bekannt gegeben. Er dürfte aber teurer werden als sein schwächerer Bruder: Der ,normale" Azure kostet 339.031 Euro.

Bentley: It´s T-Time