Großzügig ausgestattet: Freelander-Sondermodell mit rund 3.000 Euro Preisvorteil

Lockangebot von Land Rover: Die Briten legen ab sofort das Sondermodell ,XS" ihres Einstiegsmodells Freelander auf. Für 36.500 Euro erhalten die Kunden den Einstiegs-,Landy" mit umfangreicher Funktions- und Komfortausstattung. So sind etwa ein DVD-Touchscreen-Navi, eine Bluetooth-Schnittstelle fürs Handy und eine Hifi-Anlage von Alpine ab Werk verbaut. Darüber hinaus spendiert Land Rover dem XS eine Sitzheizung für die Frontpassagiere, Bi-Xenon-Scheinwerfer und die – in dieser Fahrzeugklasse unverzichtbare – hintere Einparkhilfe.

Schalter oder Automatik?
Als Antrieb für den limitierten Freelander kommt ausschließlich der 2,2-Liter Turbodiesel mit 152 PS zum Einsatz, der serienmäßig an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt ist. Als einzige Option für den XS steht eine Sechsstufen-Automatik in der Aufpreisliste. Im Vergleich zu einem ähnlich ausgerüsteten Freelander S, auf dem das Sondermodell basiert, verspricht der Hersteller eine Preisersparnis von rund 3.000 Euro.

Bildergalerie: Freelander-Sondermodell