Mercedes A-Klasse mit Preisvorteil

Zum Start in den Frühling legt Mercedes ein Sondermodell der A-Klasse auf. Von außen sind die Wagen an den schwarzen Kühlergrill-Lamellen und den titansilber lackierten 16-Zoll-Leichtmetallfelgen zu erkennen. Außerdem montieren die Stuttgarter je einen ,Special Edition"-Button auf die vor den Außenspiegeln in der Karosserie eingelassenen Kunstoff-Dreiecke.

Auch innen mehr
Die Kabine der A-Klasse ,Special Edition 2009" bekommt ein zweifarbiges Ambiente in Schwarz und Grau. Schwarz glänzende Zierteile mit Muster, schwarze Velours-Fußmatten mit Editions-Label und ein Lederbezug für Multifunktions-Lenkrad, Schalthebel und Handbremsgriff sollen die Wertigkeit des Interieurs erhöhen. An technischer Ausstattung kommen zusätzlich das CD-Radio ,Audio 20", eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und ein Licht- und Sichtpaket ins Auto. Letzteres umfasst unter anderem einen Regensensor und einen automatisch abblendenden Innenspiegel. Für Sitzkomfort sorgen ein höhenverstellbarer Beifahrersitz, eine Sitzkissen-Neigungsverstellung und eine Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer.

Limitiert
Laut Mercedes summiert sich die Ausstattung der Sondermodelle zu einem Preisvorteil von 36 Prozent gegenüber den einzelnen Listenpreisen. Die Special Edition 2009 ist für alle A-Klassen-Varianten inklusive den BlueEfficiency-Modellen ab sofort verfügbar. Insgesamt ist die Zahl der A-Klasse-Sondermodelle auf 5.500 Fahrzeuge limitiert.

Bildergalerie: Sparen mit dem Baby-Benz