Waiblinger Tuner von PPI powern das Coupé auf satte 245 PS

Der Audi TT ist ein alter Bekannter im Programm der schwäbischen Tuner PPI. Bereits an der ersten Generation des Ingolstädter Zweisitzers legten die Waiblinger Hand an. So ließen es sich die Schwaben auch nicht nehmen, die aktuelle Version des Coupés zu veredeln.

Bodystyling für das Audi TT Coupé
Bei der Entwicklung des ,PS TT" wurde größter Wert auf die aerodynamische Effizienz gelegt. So wurden laut PPI die Karosseriekomponenten perfekt aufeinander abgestimmt. Ein Bestandteil des Body-Kits ist die sportlich-dynamische Frontschürze mit integrierter Frontlippe. Diese kanalisiert die Luft zu den Kühlöffnungen und lässt das Fahrzeug optisch tiefer liegen. Der Frontscheibenspoiler soll nicht nur markanter Blickfang, sondern auch aerodynamischer Kunstgriff sein. Das optische Bindeglied zwischen Front und Heck bilden die PPI-Seitenschweller. Diese beruhigen nicht nur den Luftstrom zwischen den Achsen, sondern geben dem PPI PS TT schon im Stand ein kraftvolles Aussehen. Speziell für die Original-Heckschürze entwickelte PPI einen Heckdiffusor. Dieser macht Platz für die vier Endrohre der Sportauspuffanlage und generiert mit dem Heckspoiler zusätzlichen Abtrieb an der Hinterachse. Wahlweise gibt es einen aus Karbon gefertigten, mehrteiligen Heckspoiler. Weitere Sichtkarbonteile wie Spiegelgehäuse oder Heckabschlussblenden vervollständigen das Aerodynamik-Paket.

Leistungszuwachs auf 245 PS
Mit dem Leistungskit I für den Zweiliter-TFSI-Motor des Audi TT liefert PPI das Herzstück des umfangreichen Tuningprogramms. 245 PS bei 5.100 U/min und ein maximales Drehmoment von 366 Newtonmeter zwischen 1.800 und 5.000 Touren sind Kennzahlen, die sich auch auf der Stoppuhr bemerkbar machen. Mit 6,3 Sekunden beim Spurt auf 100 km/h ist der überarbeitete TT um drei Zehntel schneller als sein Serienpendant. Abgeregelt durch die Maximaldrehzahl ist bei 250 km/h die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Laut internen Aussagen von PPI ist bereits ein noch stärkeres Leistungskit II in Arbeit.

19-Zoll-Felgen für eine bessere Optik
Speziell für die gesteigerten Anforderungen haben die Schwaben eine Rad-Reifen-Kombination für ein besseres Handling sowie eine exklusive Fahrzeugoptik im Angebot. Schwarze, einteilige 19-Zoll-Felgen verleihen dem Fahrzeug einen sportlichen Look und beheimaten 235er-Reifen. Die Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts um drei Zentimeter durch die Sportfedern soll das Handling deutlich verbessern. Eine Bremsanlage mit größeren Scheiben und Mehrkolben-Bremssätteln ist laut PPI bereits in der Erprobungsphase.

Individuelle Interieurgestaltung
Durch seine neue Form soll das ,Identity"-Sportlenkrad besser in der Hand liegen und dennoch alle Funktionen des Serienvolants bieten. Ob Karbon oder Wurzelholz, Leder oder Alcantara: Auf Wunsch gibt es aus der eigenen Sattlerei für den Innenraum alles, was das Herz höher schlagen lässt.

Preis liegt bei etwa 50.000 Euro
Der Preis für den PPI PS TT soll bei etwa 50.000 Euro liegen. Das 200 PS starke Serienmodell Audi TT Coupé 2.0 TFSI kostet ab Werk 32.750 Euro. Mit der nächstgrößeren Motorisierung, dem 250 PS starken 3,2-Liter-V6-Motor, und Allradantrieb schlägt der Zweisitzer mit 40.950 Euro zu Buche.

Bildergalerie: Mehr Pferde für den TT