Kölner Sondermodell mit Limo-Thema

Ford kooperiert mit dem ostdeutschen Getränkehersteller Vita Cola und hat aus diesem Anlass zwei Sondermodelle des Ka aufgelegt. Beide basieren auf der Ausstattungsvariante Titanium und greifen auf einen 1,2-Liter-Benziner zurück, der 69 PS leistet. Der "Ford Ka Vita Original" kommt in der Farbe Sunrise-Rot daher. In seinem Inneren sorgt eine MP3-fähige Audioanlage mit Aux-Eingang und 4x12 Watt Ausgangsleistung für Unterhaltung.

Dunkel wie Cola
Der ,Ford Ka Vita Schwarz" hüllt sich in einen Lack namens Disco-Schwarz. Seine Leichtmetall-Felgen sind weiß und seine Scheiben getönt. Am Heck sitzt ein Dachkanten-Spoiler. Fürs Entertainment ist eine 4x30-Watt-Anlage mit Subwoofer und geschwindigkeitsabhängiger Lautstärke-Regelung zuständig. Die für den Osten Deutschlands vorgesehenen Sondermodelle warten ab Mai 2009 bei den Händlern auf Kundschaft. Der Ka Vita Original schlägt mit 11.595 Euro zu Buche, für den Ka Vita Schwarz sind 12.810 Euro zu berappen. Eine Ersparnis lässt sich laut Hersteller nicht beziffern, die Besonderheit ist, dass von den beiden Editionsmodellen nur 300 Fahrzeuge gebaut werden.

Cola-Wagen für den Osten