Highspeed-Pneus, elektronisches Tuning und Kosmetik für den Nobel-Roadster

Schönheits- und Technik-Kur für den großen Zweisitzer aus Stuttgart: Mercedes-Tuner Inden-Design überarbeitet den Luxus-Sportwagen von außen und innen. Einerseits bieten die Hessen klassische Tuning-Artikel an – etwa BBS-Alufelgen in Größen von 18 bis 20 Zoll. Auf die werden auf Wunsch Hochleistungsreifen von Pirelli aufgezogen, die mit einer Vmax-Freigabe von 350 km/h protzen. Andererseits verfeinert Inden-Design den SL mit zahlreichen modifizierten Steuergeräten. Eine elektronische Tieferlegung gibt's beispielsweise für 1.398 Euro. Neu ist das modifizierte Dachsteuerungsmodul. Mit diesem Teil lässt sich die Blechmütze des SL auch während der Fahrt bei Geschwindigkeiten bis 40 km/h öffnen und schließen.

Mehr Speed, geänderte Optik
Eine weitere, nicht-mechanische Tuning-Maßnahme ist das Power-Modul, das die Gasannahme des offenen Sportwagens verbessern soll. Wem das für seinen SL 500 noch nicht reicht, der kann bei Inden-Design ein Motor-Tuning per Elektronikanpassung ordern. Darin enthalten sind die Deaktivierung der Vmax-Sperre und eine an die neue Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h angepasste Tachoskala. Preis: 3.383 Euro. Für SL-Modelle aus der Zeit vor dem aktuellen Facelift hält Inden zudem zahlreiche Karosserieteile bereit. So steht etwa eine Frontstoßstange mit Seitenleuchten im US-Stil ebenso im Katalog wie ein geänderter Kühlergrill mit Chromapplikationen.

Inden-Design SL 500