Leder und Fond-Klimaanlage: Sondermodell mit Luxus-Ausstattung

Ab sofort ist der achtsitzige H-1 Travel als Sondermodell Premium erhältlich. Die Mineraleffekt-Lackierung Space Black und 17-Zoll-Leichtmetallräder im Sechs-Speichen-Design mit 215er-Reifen sollen zu einem eleganten Auftritt beitragen. Dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule, Schiebefenster in den beiden Schiebetüren sowie eine Klimaanlage mit separater Bedieneinheit für den Fond gehören zu den weiteren Merkmalen. Die mit Leder bezogenen Sitze – vorne mit Heizung – sollen den Wagen zum Reisemobil machen.

2,5-Liter-Diesel mit 170 PS
Als Motor dient dem Hecktriebler die 170-PS-Ausführung des bekannten 2,5-Liter-Common-Rail-Diesels. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 km/h, an Kraftstoff nimmt sich der koreanische Kleinbus laut Hersteller 8,5 Liter auf 100 Kilometer. Mit einer Tankfüllung kann somit eine Strecke von etwa 880 Kilometer zurückgelegt werden. Der exklusive Kleinbus kostet 31.999 Euro und ist auf 250 Fahrzeuge limitiert. Eine exakte Preis-Ersparnis lässt sich nicht ausrechnen, da eine Lederausstattung und Schiebefenster nicht ab Werk bestellt werden können.

Hyundai: Premium-Bus