Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht eine Reichweite von bis zu 160 Kilometer

Renault gibt mit dem Kangoo be bop Z.E. einen weiteren Ausblick auf die geplante Einführung von Serienfahrzeugen mit Elektroantrieb. Das Kürzel Z.E. steht für Zero Emission. Der Elektromotor der weiterentwickelten Studie leistet 44 kW (60 PS) bei 12.000 Umdrehungen pro Minute. Die Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 15 Kilowattstunden und soll zum Marktstart eine Reichweite von 160 Kilometer ermöglichen. Ein integrierter Kabelanschluss ermöglicht im Schnellladeverfahren, dass sich die Batterie innerhalb von 30 Minuten bis zu 80 Prozent wieder auflädt. Eine vollständige Ladung im Standardmodus ist bequem über Nacht zu erledigen.

Hoher Wirkungsgrad
Der Elektroantrieb soll eine besonders hohe Energieeffizienz haben. Laut Renault sollen bis zu 90 Prozent möglich sein. Zum Vergleich: Ein moderner Pkw-Verbrennungsmotor erzielt einen Wirkungsgrad von nur rund 30 Prozent. Durch die Verwendung einer konstanten Untersetzung kann auf das herkömmliche Getriebe bauartbedingt verzichtet werden. Das spart Gewicht, Kosten und Bauraum. Die Lithium-Ionen-Batterie soll gegenüber Nickel-Metallhydrid-Batterien deutliche Vorteile in Bezug auf Kapazität, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Baugröße, Gewicht und Rentabilität bieten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Lithium-Ionen-Batterien keinen Memoryeffekt kennen. Dieser führt nach wiederholten unvollständigen Ladeprozessen dazu, dass die Ladekapazität sukzessive zurückgeht. Laut Herstellerangaben verfügt die verwendete Batterie über den gesamten geplanten Lebenszyklus von sechs Jahren über eine Ladekapazität von 80 bis 100 Prozent.

Platz sparende Unterbringung
Die aus 48 Modulen bestehende Batterie ist Platz sparend unter dem Fahrzeugboden installiert. Somit bleiben die vier Sitzplätze und das Kofferraumvolumen vollständig erhalten. Zudem verbessert der tiefe und zentrale Schwerpunkt die Handlingeigenschaften. Bei einem Unfall ist die Unterflurposition von Vorteil, weil bei einem Front- und Heckaufprall die Batterie nicht beschädigt wird. Beim Seitenaufprall schützt die erhöhte Sitzposition die Passagiere.

Eigenständiges Design
Der Kangoo be bop Z.E. unterscheidet sich nicht nur durch das Antriebskonzept von seinem Schwestermodell mit Verbrennungsmotor: Besonderes Merkmal ist die Lackierung in ,Energie-Blau" kombiniert mit blausatiniertem Chrom für das Markenzeichen und die Aluräder. Die Scheinwerfer sind mit Strom sparenden Leuchtdioden ausgestattet. Verblendete Alufelgen und eine geringere Bodenfreiheit sollen außerdem den Luftwiderstandswert verbessern.

Serienreife ab 2011
Renault plant die ersten Elektrofahrzeuge ab 2011 auf den Markt zu bringen. In Israel wird das Unternehmen ein Stufenheckmodell mit reinem Elektroantrieb anbieten, in Europa sollen zeitgleich der Kangoo Rapid sowie ab 2012 zwei völlig neue Modelle erhältlich sein.

Elektro-Kangoo