Japaner erleichtern mit ein paar Extras die Kaufentscheidung

Toyota bietet den Stadtflitzer Yaris jetzt als Sondermodell an. Der ,Cool+" basiert auf dem ,Cool" und wird im Innenraum noch ein bisschen aufgewertet. So greift der Fahrer in ein Multifunktionslenkrad mit Lederbezug. Auch der Schaltknauf des Wagens steckt unter Tierhaut. Zudem ist das Lenkrad des Sondermodells längs- und höhenverstellbar.

Immer mit 101 PS
Der Yaris Cool+ wird ausschließlich mit 1,33-Liter-Benziner ausgeliefert. Das Triebwerk ist für 101 PS gut und verbraucht dank serienmäßig eingesetzter Start-Stopp-Automatik gerade mal 5,1 Liter auf 100 Kilometer. Umgerechnet bedeutet dies einen CO2-Ausstoß von 120 Gramm pro Kilometer. Folgende Ausstattungsmerkmale sind ohnehin beim Yaris Cool dabei: manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorn, höheneinstellbarer Fahrersitz, elektrisch verstellbare Außenspiegel, MP3-fähiges CD-Radio und eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Zu haben ist der Yaris Cool+ zu Preisen ab 14.130 Euro – laut Toyota liegt der Preisvorteil gegenüber einem Yaris Cool bei 900 Euro. Bestellt werden kann ab sofort.

Kleiner mit Preisvorteil