Selbstzünder mit 90 und 105 PS ergänzen das Modellprogramm

Audi bringt im A3 zwei neue Dieselmotoren an den Start. Die Common-Rail-Aggregate holen ihre Kraft aus 1,6 Liter Hubraum.

Stärkere Ausführung mit Start-Stopp-Technik
Der 1.6 TDI mit 105 PS ersetzt das bisher angebotene Aggregat mit gleicher Leistung aus 1,9 Liter Hubraum. Ein mit dem neuen Motor ausgerüsteter A3 soll in 11,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen, die Spitze beträgt 194 km/h. Zur Realisierung eines niedrigen Verbrauchs sind ein Start-Stopp-System und Rekuperation serienmäßig an Bord. Den damit erzielbaren Durchschnittsverbrauch beziffert Audi auf 4,1 Liter, der CO2-Ausstoß beträgt 109 Gramm pro Kilometer.

Basis-Diesel ohne Gimmicks
Ohne Start-Stopp-Technik und Rekuperation muss die 90-PS-Ausführung des 1.6 TDI auskommen. Der Einstiegs-Selbstzünder zieht den A3 in 12,9 Sekunden auf Tempo 100, maximal sind 180 Sachen drin. Der Verbrauch soll bei 4,5 Liter liegen, der CO2-Ausstoß bei 118 Gramm pro Kilometer. Die Preise starten bei 22.550 Euro für den dreitürigen Audi A3 1.6 TDI mit 90 PS, für die Variante mit 105 PS sind 23.550 Euro zu investieren. Der Aufpreis für die fünftürigen Sportback-Versionen beträgt 900 Euro.

Bildergalerie: Neue Diesel im Audi A3