1,33-Liter-Dual-VVT-i-Otto mit 98 PS zu haben, außerdem neue Styling-Pakete

Die Antriebspalette des Toyota iQ erhält starken Zuwachs: Einen neuen 1,33-Liter-Dual-VVT-i-Benzinmotor. Der im Rahmen der ,Toyota Optimal Drive"-Strategie neu entwickelte Vierzylinder setzt sich mit einer Leistung von 98 PS an die Spitze des Motorenprogramms des iQ. Neben dem Top-Maschine sind weiterhin ein 1,0-Liter-Dreizylinder-Otto mit 68 PS und ein 90 PS starker 1,4-Liter D-4D Diesel zu haben. Der 1,33-Liter-Otto entwickelt ein maximales Drehmoment von 123 Newtonmeter bei 4.400 Touren und verfügt über die variable Ventilsteuerung Dual VVT-i. Mit ihr werden die Ventilöffnungszeiten an der Einlass- und Auslassseite geregelt. Dadurch sollen die Leistungs- und die Drehmomentausbeute über das gesamte Drehzahlband optimiert werden.

Gekoppelt mit Start-Stopp-System
Gekoppelt ist der Benzinmotor, der bereits in den Toyota Modellen Auris, Yaris und Urban Cruiser zum Einsatz kommt, an ein neu entwickeltes Sechsgang-Schaltgetriebe und die neue Start-Stopp-Automatik von Toyota. Das System schaltet den Motor im Stand bei ausgekuppeltem Gang automatisch ab. Sobald der Fahrer das Kupplungspedal betätigt, wird der Motor erneut gestartet. Dank dieser Technik und verbrauchssenkender Maßnahmen gibt sich der neue Antrieb im iQ laut Hersteller mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,8 Litern je 100 Kilometer zufrieden. Der CO2-Ausstoß beträgt 113 Gramm pro Kilometer.

Auch mit CVT zu haben
Alternativ zum manuellen Sechsgang-Getriebe mit Start-Stopp-Automatik bietet Toyota für den neuen Motor das innovative Multidrive-Getriebe mit CVT-Technologie an. In dieser Antriebsvariante beläuft sich der Kraftstoffverbrauch laut Toyota auf 5,1 Liter je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen liegen bei 120 Gramm je Kilometer.

Nur als iQ+ zu haben
Der neue Toyota iQ 1.33 wird ausschließlich in der gehobenen Ausstattungslinie iQ+ angeboten. Sie umfasst das komplette Sicherheitspaket mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm VSC+ sowie neun Airbags einschließlich des weltweit ersten Heckairbags. Zur Komfort-Ausstattung gehören eine Klimaautomatik, ein CD-Spieler mit MP3/WMA-Wiedergabefunktion und AUX-Anschluss, ein höhenverstellbares Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Abblendlichtautomatik, Regensensor, elektrisch anklappbare Außenspiegel, automatisch abblendender Innenspiegel und ein schlüsselloses Zugangssystem mit Motor-Start-Knopf.

Neue 16-Zöller
Im Unterschied zu den beiden anderen Motorisierungen, die auf 15-Zoll-Leichtmetallfelgen stehen, verfügt der iQ 1.33 in der Ausstattung iQ+ über 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit neuem Speichendesign. Optional stehen Teilleder-Sitze und ein Navigationssystem mit USB-Anschluss zur Verfügung. Ausschließlich in Verbindung mit dem Navigationssystem bietet Toyota für den iQ in allen Motorvarianten künftig einen iPod-Anschluss zum Preis von 170 Euro an.

Style-Kit oder Sport-Kit
Außerdem besteht die Möglichkeit, den iQ mit Hilfe von zwei neuen Karosseriekits individueller zu gestalten. Das ,Style Kit" kostet 280 Euro und besteht aus Einstiegsleisten in gebürstetem Aluminium, verchromten Seitenleisten und einer Chromzierleiste an der Heckklappe. Das für 660 Euro erhältliche ,Sport Kit" beinhaltet einen Dachspoiler und eine Heckschürze, beide in Wagenfarbe lackiert, sowie eine verchromte Auspuffblende.

Ab 15.600 Euro
Der Preis für den neuen Toyota iQ 1.33 Dual VVT-i in Verbindung mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe beträgt 15.600 Euro. Die Variante mit Multidrive-Getriebe ist ab 16.800 Euro erhältlich. Die Markteinführung ist am 13. Juli 2009.

iQ: Neuer Motor