Fußballer des Champions-League-Siegers erhielten Dienstwagen aus Ingolstadt

Was haben die Star-Kicker vom FC Barcelona, von Real Madrid, Manchester United und Bayern München gemeinsam? Neben ihrer sportlichen Rivalität um europäische Fußball-Ehren verbindet die vier Vereine auch der gemeinsame Fahrzeugsponsor Audi. Der Autohersteller aus Ingolstadt hat nun den Spielern des FC Barcelona ihre neuen Dienstwagen übergeben.

Besonders beliebter Q7
Besonderer Beliebtheit erfreut sich bei den Kickern des aktuellen Champions-League-Siegers der Q7 3.0 TDI. Für dieses Modell entschieden sich die meisten Kicker. Der argentinische Stürmerstar Lionel Messi wählte das SUV in der Farbe Mugelloblau Perleffekt, während sich der schwedische Neuzugang Zlatan Ibrahimovic seinen Q7 in Tiefschwarz bestellt hat. Sein französischer Sturmkollege Thierry Henry orderte sein Fahrzeug in Eissilber. Außer den Q7 suchten sich die Barça-Spieler auch die Modelle Q5 und A5 aus.

Übergabe auf der Rennstrecke
Die Kooperation zwischen dem katalanischen Traditionsverein und dem deutschen Autobauer geht bereits in das vierte Jahr. ,Es ist eine große Ehre für uns, auch in der neuen Saison an der Seite einer der besten Klubmannschaften Europas zu stehen", erklärte Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei Audi. Die Schlüssel der neuen Dienstwagen nahmen Spieler, Trainer und Vereinsoffizielle auf der Rennstrecke in Castellolí unweit von Bracelona entgegen. Dort hatten die Fußballer dann noch die Gelegenheit, mit Instrukteuren einen Handlingkurs zu absolvieren sowie auf einer rutschigen Schleuderplatte ihre Fahrfähigkeiten zu verbessern.

Star-Kicker fahren Audi