Neuer Basismotor für den 9-3 und diverse Sondermodelle

Mit diversen Änderungen beim Angebot startet Saab in das neue Modelljahr. Neben einem gestrafften Motorenangebot gibt es diverse Ausstattungspakete.

Alles auf Turbo
Neuer Basismotor der 9-3-Reihe ist ab sofort der 1,8-Liter-Turbobenziner mit 150 PS zum Preis von 27.950 Euro. Das bisherige Einstiegsaggregat, der 1.8i mit 122 PS, entfällt. Damit weisen nun alle Benzinvarianten des 9-3 einen Turbo auf. Desweiteren ergänzt die BioPower-Variante des 2.0T mit 175 PS in Verbindung mit Allradantrieb das Portfolio. Modifiziert wurde der 180 PS starke 1,9-Liter-Diesel. In der 9-3 Limousine beträgt sein CO2-Ausstoß künftig 139 Gramm pro Kilometer, der Verbrauch liegt bei 5,3 Liter auf 100 Kilometer. Gesteigert wurde die Kraft des 2.0T Aero, dieser leistet nun 240 statt 210 PS.

Neue Ausstattungspakete
Im Stil des Sondermodells Turbo X sind die neuen TX-Editionspakete für den 9-3 gehalten. Sie verbinden eine Karbonoptik und Leder im Innenraum mit 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallrädern. Den Preisvorteil beziffert Saab auf 600 bis 1.800 Euro. Beim 9-5 SportCombi kann die Ausstattungslinie Vektor Griffin Edition mit dem Sommer-Paket verbunden werden. Inklusive sind ventilierte, elektrisch einstellbare Sitze mit Memory-Funktion und ein Glas-Hubschiebedach. Das Paket bietet gegenüber den Einzeloptionen einen Preisvorteil von 585 Euro.

Neue Modelle von Saab