Basidiesel nun mit 95 statt mit 90 PS durch neue Version der Multijet-Einspritzung

Der Alfa Romeo MiTo ist ab sofort mit einem überarbeiteten Einstiegsdiesel verfügbar. Der 1.3 JTDM 16V leistet fortan 95 statt 90 PS. Trotz der gestiegenen Leistung beträgt der Verbrauch des Euro-5-Motors laut Alfa nach wie vor 4,3 Liter Diesel. Die CO2-Emissionen sinken geringfügig von 114 auf 112 Gramm pro Kilometer. Der Sprint auf Tempo 100 gelingt jetzt in 11,6 statt bisher 12,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt um zwei auf 180 km/h.

Neue Multijet-Technik
Die verbesserten Leistungs- und Emissionswerte kommen durch eine neue Multijet-Direkteinspritzung zustande. Die jüngste Generation der Common-Rail-Technik wird im MiTo jetzt serienmäßig mit einem Start-Stopp-System kombiniert. Mit dem neuen Diesel kommt der MiTo nun auf den gleichen Stand wie der Fiat Punto Evo und der Fiat 500C, die bereits mit der 95-PS-Version angeboten werden.

Ab 16.800 Euro
Der MiTo 1.3 JTDM 16V ist ab 16.800 Euro zu haben – damit steigt der Preis um 200 Euro. Die Grundausstattung umfasst neben der Start-Stopp-Automatik auch sieben Airbags, ein ESP, elektrisch einstellbare Außenspiegel, ein CD-Radio mit MP3-Funktion, elektrische Fensterheber, einen wartungsfreien Dieselpartikelfilter sowie Tagfahrlicht.

Verstärkter Diesel