Sondermodell des Abarth Grande Punto als Highlight

Der Star auf dem Messestand des offiziellen Fiat-Veredlers Abarth auf der Essen Motorshow (28. November bis 6. Dezember 2009) ist der Grande Punto Supersport. Darüber hinaus werden auch der Abarth 500 esseesse und ein erweitertes Accessoires-Programm präsentiert.

Im Zeichen des Sports
Der 23.400 Euro teure Abarth Grande Punto Supersport basiert noch auf der Vor-Faceliftversion des kleinen Fiat. Inklusive ist der Performance-Kit ,esseesse", durch den die Leistung des 1,4-Liter-Turbobenziners auf 180 PS steigt. Damit erreicht der Supersport eine Spitze von 215 km/h, von null auf 100 km/h beschleunigt er in 7,5 Sekunden. Das Fahrwerk ist mit einer härteren Federabstimmung, einer Tieferlegung um 20 Millimeter und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen an die gesteigerte Leistung angepasst. Für den richtigen Halt der Insassen sorgen serienmäßige Ledersportsitze. Ein exklusives Supersport-Extra ist die Lackierung in ,Grigio Campovolo" und ein spezifisches Dekorset.

Ein kleiner Giftzwerg
Auch unter der kurzen Haube des Abarth 500 esseesse arbeitet der aufgeladene 1,4-Liter-Benziner. Hier beträgt die Leistung 160 PS, das maximale Drehmoment wird mit 230 Newtonmeter angegeben. Für eine optimale Nutzung dieser Kraft sorgt ein Vorderachsdifferenzial mit Torque Transfer Control (TTC). So gerüstet, geht es in 7,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Für 20.600 Euro ist der Super-500 erhältlich.

Abarth in Essen