Sportlicher Auftritt und aufgewerteter Innenraum für die Offroader

Neues Tuning-Programm für die Geländewagen von Land Rover: Startech bietet für den Range Rover, den Range Rover Sport sowie die Modelle Freelander und Defender ein sportliches Outfit an. Die veredelten Fahrzeuge feiern auf der Essen Motor Show (28. November bis 6. Dezember 2009) ihre Premiere.

Karosserie-Tuning für Range Rover
Der Range Rover und der Range Rover Sport erhalten neue Aerodynamik-Komponenten für vorne und hinten. Die modifizierte Frontschürze beinhaltet LED-Tagfahrlichter. Am Heck gibt es eine Abdeckung für die Anhängerkupplung, das serienmäßige Abgassystem wird durch neue Auspuffenden ergänzt. Für einen mächtigen Auftritt sorgen 22-Zoll-Leichtmetallräder im Fünfspeichendesign.

Aufgewertetes Interieur
Auch der Innenraum der beiden Range-Rover-Modelle wird aufgewertet. Ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad ist in verschiedenen Material- und Farbkombinationen erhältlich. Edelstahl-Einstiegsleisten, Leder- und Holz-Applikationen sorgen für ein edles Ambiente. Auf Wunsch ist eine Multimedia-Anlage erhältlich, ebenso bietet Startech einen Umbau als ,rollendes Büro" an.

Sportpaket für den Freelander
Auch für den Land Rover Freelander ist ein Designpaket im Angebot. Eine Frontschürze mit integrierten LED-Tagfahrleuchten und eine veränderte Heckansicht vermitteln mehr Dynamik. Neue Edelstahl-Endrohre links und rechts sollen für einen sportlichen Sound sorgen. Auch für das Interieur bietet der Tuner weitere Individualisierungs-Möglichkeiten an.

Tuning auch für den Klassiker Defender
Sogar für den Klassiker von Land Rover, den seit über 60 Jahren nahezu unverändert gebauten Defender, ist ein Veredlungs-Programm verfügbar. Startech beschränkt sich hier jedoch auf den Innenraum. Das Angebot reicht von der Ergänzung der ab Werk erhältlichen Lederausstattung bis hin zum maßgeschneiderten Vollleder-Interieur. Hinzu kommen verschiedene Holzausstattungen und Karbon-Oberflächen.

Getunte Offroader