Lifestyle-Kombi kommt im Herbst 2009 auf den Markt

Praktische Kombis hören bei Audi auf den Namen Avant, schicke Kombis heißen Sportback. Was mit dem A3 Sportback begann, führen die Ingolstädter jetzt beim A5 fort. Nun hat der Hersteller das erste offizielle Foto veröffentlicht.

Große Heckklappe
Der A5 Sportback ergänzt als drittes Modell das A5-Angebot. Laut Aussage von Audi soll er ,elegant wie ein Coupé, komfortabel wie eine Limousine und praktisch wie ein Avant" sein. Im Vergleich zur A4 Limousine wurde die Fahrzeughöhe um 36 Millimeter abgesenkt, der Radstand des neuen Modells beträgt 2,81 Meter. Dadurch soll eine ausreichende Kopf- und Beinfreiheit gewährleistet werden. Zu den Besonderheiten zählen neben den vier rahmenlosen Türen für die Passagiere eine große Heckklappe. Damit feiert das lange Zeit verpönte Fließheck seine Wiederauferstehung. Das Kofferraumvolumen liegt je nach Stellung der Rücksitze zwischen 480 und 980 Liter. Zum Vergleich: In einen Audi A4 Avant passen zwischen 490 und 1.430 Liter Gepäck.

Fünf Motoren zur Auswahl
Zunächst besteht das Motorenangebot für den A5 Sportback aus zwei Otto- und drei Dieselmotoren. Beide Benzinversionen, der 2.0 TFSI mit 211 PS und der 3.2 FSI mit 265 PS sind ab Werk mit Allradantrieb ausgerüstet. Auf Seite der Selbstzünder verzichten der 2.0 TDI mit 170 PS und Start-Stopp-Automatik sowie der 190 PS starke 2.7 TDI auf quattro-Technik. Mit an Bord ist diese beim 3.0 TDI mit sechs Zylindern und 240 PS. Die Preise beginnen bei 36.050 Euro für den A5 Sportback mit dem kleinsten Diesel unter der Haube. Damit liegt er 1.450 Euro über einem vergleichbaren A4 Avant, ist aber das preiswerteste Modell der A5-Baureihe. Eine günstigere Einstiegsversion soll Mitte 2010 folgen.

Marktstart im September 2009
Der offizielle Marktstart ist auf den September 2009 terminiert, Vorbestellungen nehmen die Händler ab sofort entgegen. Im Oktober 2009 startet der vom Konzept her ähnliche, aber größere und teurere BMW 5er GT. Man darf dennoch gespannt sein, wer im Duell der schicken Kombis die Nase vorn haben wird.

Audi zeigt A5 Sportback