Umfangreiches Tuningprogramm für den überarbeiteten Spanier

Erst kürzlich hat Seat dem Kompaktmodell León ein dezentes Facelift verpasst. Schon kurz nach dem Marktstart des aufgefrischten Spaniers bietet JE Design jetzt ein passendes Tuningpaket an.

Vollständiges Aerodynamik-Kit
Das Programm umfasst ein vollständiges Aerodynamik-Kit. Für jeweils 299 Euro gibt es einen Frontspoiler sowie Seitenschweller. Der Heckschürzenansatz in Karbon-Optik kostet 349 Euro. Richtig auffällig wird der getunte León durch einen großen Heckflügel zum Preis von 459 Euro. Ebenfalls erhältlich ist ein mattschwarzer Grill mit Gittereinsatz, wobei bei dieser Lösung auf das Seat-Logo verzichtet wird. Dazu passend gefertigt sind entsprechende Scheinwerferblenden, die dem León einen grimmigen Blick verpassen. Eine Dachhutze mit Lufteinlassblende komplettiert das Body-Kit.

Alufelgen und Sportfedern
Für einen sportlichen Auftritt sorgen Alufelgen, die in den Größen 17, 18 und 19 Zoll sowie in Shadow-Silver und mattem Schwarz mit silbernem Rand erhältlich sind. Ein Komplettradsatz in 8x19 Zoll mit Reifen der Dimension 225/35 R 19 kostet mindestens 2.810 Euro. Damit die Räder tief in ihrem Gehäuse sitzen, liegt der Leon dank des Sportfedernsatzes vorne 35 und hinten 15 Millimeter näher am Asphalt. Für individuelle Tieferlegungen um bis zu 65 Millimeter bietet der Veredler auch ein Gewindefahrwerk an.

Zwei oder vier Endrohre
Den passenden Auspuff gibt es in zwei Varianten: Entweder endet die Abgasanlage mit einem Edelstahldoppelrohr in der Mitte des Hecks oder es kommen links und rechts je zwei Edelstahl-Enden zum Einsatz. Für beide Varianten hat JE Design einen passenden Heckschürzenansatz im Programm.

León als Vollblutsportler