Auch die Ausstattung des normalen IS wird geringfügig verbessert

Lexus erweitert das Angebot für die Mittelklasse-Limousinen IS 250 und IS 220d um die Ausstattung F-Sport. Der Buchstabe ,F" steht stellvertretend für die japanische Rennstrecke Fuji Speedway. Im dort angesiedelten Entwicklungszentrum erhalten alle sportlichen Lexus-Modelle ihren Feinschliff. Der Name F-Sport soll an den 423 PS starken IS F erinnern.

Sportliche Zusatzdetails
Zur Ausstattung zählen ein spezieller Kühlergrill, ein Heckspoiler sowie 18-Zoll-Aluräder mit je 15 Speichen und Titan-Finish. Die Sportsitze werden mit einer Leder-Alcantara-Kombination bezogen, auf Wunsch kann man stattdessen aber auch Semianilinleder wählen. Das Sportlenkrad und der Dachhimmel wurden in Anlehnung an den IS F gestaltet.

Marktstart Mitte Januar
Geringfügig verbessert wird auch die Ausstattung des normalen IS. Hier kommen ein USB-Anschluss und eine Bluetooth-Schnittstelle hinzu. Das optionale Navi arbeitet nun dank Festplattenunterstützung schneller. Verkaufsstart für den modifizierten IS ist der 15. Januar 2010. Ab dann ist auch die Ausstattung F-Sport erhältlich, und zwar für den IS 220d mit kurzer Hinterachsübersetzung und Sechsgang-Schaltgetriebe sowie für den IS 250 mit Sechsstufen-Automatikgetriebe. Die Preise werden erst im Januar bekannt gegeben.

Sportausstattung