Bodykit und cooler Sound für den sportlichen Flitzer

Fahrzeugveredler JMS unterstreicht den sportlichen Charakter des VW Scirocco. Aerodynamik-Teile sorgen fürs Äußere, ein neues Fahrwerk und eine neue Abgasanlage sind für die inneren Werte zuständig.

Front, Seiten, Heck
Das Gesicht des Scirocco kann mit einer zusätzlichen Spoilerlippe (239 Euro) verändert werden. Rechts und links des Wagens grüßen neue Seitenschweller (249 Euro) und der neue Heckansatz schmückt sich mit einer Echtkarbon-Einlage (259 Euro).

Tiefer und röhriger
Um den Scirocco näher an den Asphalt zu bringen, steht auch ein Gewindefahrwerk von H&R zur Verfügung. Der Tieferlegungs-Satz schlägt mit 1.069 Euro zu Buche und senkt den Wagen vorne um fünf und hinten um 4,5 Zentimeter ab. Zudem gibt es Oxigen-Felgen, die vorne in der Dimension 8,5 x 19 und hinten 9,5 x 19 daherkommen. Aufgezogen werden vorne Pneus der Dimension 225/35 R19 und hinten der Größe 255/30 R19. Für vier Kompletträder sind zusammen 2.199 Euro zu löhnen. Wer besseren Sound und ein kleines bisschen mehr Leistung möchte, für den ist der Eisenmann-Endschalldämpfer da: Drei bis vier zusätzliche Pferde kommen für 821 Euro in den Scirocco. Um den Sound des Turbomotors weiter zu perfektionieren, gibt es auch noch einen Mittelschalldämpfer für 400 Euro. Wer alle Modifizierungen haben möchte, ist insgesamt mit 5.236 Euro dabei.

JMS veredelt den Scirocco