Zwei Premieren auf der Dubai International Motor Show

Mercedes präsentiert den SLS AMG auf der Dubai International Motor Show (16. bis 20. Dezember 2009) in mattem Goldlack. Die Anbauteile, die beim normalen SLS in Chrom oder Silber gehalten sind, sind hier schwarz lackiert. Die ebenfalls schwarzen Aluräder – 9,5 x 19 Zoll vorn und 11,0 x 20 Zoll hinten – ziert ein goldener Ring. Im Innenraum finden sich schwarze Schalensitze und verschiedene Karbonelemente. Von einer Karbonabdeckung eingerahmt wird auch der 571 PS starke 6,3-Liter-V8 des SLS. Der Goldlack könnte bei positiver Kundenresonanz als Sonderausstattung angeboten werden.

G-Klasse-Sondermodell "Edition 79"
Ausschließlich für den mittleren Osten bestimmt ist das Sondermodell G 55 AMG Kompressor "Edition 79". Die auf 79 Stück limitierte Sonderserie soll an den Verkaufsstart im Jahr 1979 erinnern. Die Golfregion ist der absatzstärkste Markt für das 507 PS starke Topmodell des Offroaders. Die "Edition 79" wird in einem matten Grau lackiert, das sonst nur für den SLS angeboten wird. Vom Serienmodell unterscheidet sich die Edition auch durch einen Rammschutz an der Front, Seitenleisten in Karbonoptik und 19-Zoll-Aluräder mit Titan-Finish. Innen gibt es Ledersitze in Schwarz und Beige, Karbon-Zierteile und das Editions-Logo "1 out of 79". Neben den beiden Neuvorstellungen zeigt Mercedes auch die übrigen AMG-Modelle und acht Modelle mit AMG-Sportpaket.

Bildergalerie: SLS im Goldlack