Tuner macht die Münchner SUV-Boliden noch stärker

Das neue Tuning-Paket von G-Power für den BMW X5 M und den BMW X6 M ist da. Auf den ersten Blick fällt die neue Karbon-Frontschürze auf. Sie ersetzt das Originalbauteil komplett. Die in Anlehnung an den G-Power Widebody-Kit Typhoon RS entworfene Schürze mit markanten Luftöffnungen gestaltet den optischen Auftritt aggressiver. Durch die Formgebung konnte außerdem der aerodynamische Auftrieb an der Vorderachse reduziert werden. Ein weiteres Highlight ist die neue Motorhaube aus Kevlar-Hybrid oder Vollkarbon. Sie besitzt in der Mitte eine Motorraumentlüftung für den Fahrbetrieb und zwei seitliche Gitter für die Standentlüftung.

Endrohre mit 100 Millimeter Durchmesser
Karbon-Seitenschweller schaffen den optischen Übergang zwischen den Radhäusern. Diese sind beim X5 M mit geschmiedeten einteiligen 23-Zoll-Alurädern gefüllt. Beim X6 M kommen dreiteilige Schmiederäder in der gleichen Größe zum Einsatz. Reifentechnisch herrscht wieder Gleichstand: Hier sind überall 315er aufgezogen. Beide Autos sind zudem um 30 Millimeter tiefer gelegt. Den Abschluss bildet ein Diffusor. Er setzt die vier Endrohre mit je 100 Millimeter Durchmesser in Szene. Optional ist auch ein Edelstahl-Endschalldämpfer erhältlich, der den patentierten Deeptone-Sound untermalt. Exklusiv für den BMW X6 M ist ein Heckspoiler lieferbar.

45 PS mehr
Aber nicht nur optisch schärfen die Aerodynamik-Pakete die M-Modelle, dank der vergrößerten Luftöffnungen wird auch die Kaltluftzufuhr zu den Kühlwasser- und Ölkühlern in der Fahrzeugfront optimiert. Das schafft die Grundlage für eine Leistungssteigerung mittels Elektronik-Optimierung. Im Ergebnis werden so zusätzlich 45 PS freigesetzt und die Gesamtleistung steigt auf 600 PS bei 6.000 Touren und 700 Newtonmeter Drehmoment ab 2.000 Umdrehungen. Bei beiden dauert danach der Sprint auf Tempo 100 nur 4,5 Sekunden. Nach 16,2 Sekunden werden bereits 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h.

Accessoires für den Innenraum
Den Innenraum veredelt der Tuner mit Accessoires wie einem ergonomisch geformten Sportlenkrad, einem Tachometer im G-Power-Design und Karbon-Leisten für Seitenverkleidung, Mittelkonsole und Armaturenbrett.

Bildergalerie: BMWs G-powert