Zwei Dieselmotoren sollen die Käufer geschäftlich voranbringen

Für alle, die ihr Auto in erster Linie geschäftlich einsetzen, hat Peugeot seine Business-Line-Angebotspalette weiter ausgebaut. Als 407 und 407 SW, als 308 SW sowie als 207 SW gibt es die Sondermodelle bereits. Nun kommen der 3008 und der 5008 hinzu.

Navi, Einparkhilfen und mehr
3008 und 5008 Business-Line zeichnen sich durch eine umfangreiche Ausstattung aus, die auf Geschäftskunden abgestimmt wurde: Für Orientierung sorgt ein Navigationssystem inklusive zwei kostenlosen Updates der Europakarte. Zusätzlichen Komfort bietet beim 3008 Business-Line eine Einparkhilfe hinten, beim 5008 eine Einparkhilfe vorne und hinten sowie ein Einparkassistent. Außerdem gibt es eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer sowie eine Zweizonen-Klimaautomatik und stärker getönte Seitenscheiben hinten. Serienmäßig sind beim 3008 Business-Line und 5008 Business-Line eine elektronische Feststellbremse, ein großes Panorama-Glasdach und sechs Airbags an Bord. Peugeot gewährt eine dreijährige Mobilitätsgarantie.

Zwei Dieselmotoren
Für die Business-Line-Modelle des 3008 und 5008 stehen zwei Dieselmotoren zur Wahl: der 1,6-Liter-HDi mit 109 PS mit konventionellem oder automatisiertem Sechsgang-Schaltgetriebe und der Euro-5-konforme 2.0 HDi mit 150 PS. Der 3008 Business-Line ist ab 27.691 Euro, der 5008 ab 27.841 Euro erhältlich. Optional zu haben sind unter anderem ein Sicherheitspaket mit elektrisch anklappbaren Außenspiegeln für 250 Euro und ein Innovationspaket mit Head-up-Display und Abstandswarner für 600 Euro.

Bildergalerie: Geschäftsmodelle