Aerodynamikpaket, bis zu 435 PS und intelligente Tieferlegung

Der Mercedes-Veredler Carlsson verpasst dem großen SUV GL mit dem RS-Kit einen sportlichen Auftritt. Die markanteste Verwandlung erfährt die Frontpartie. Die Spoilerlippe lässt den GL optisch näher an die Straße rücken. Der große Kühlergrill und die beiden Motorhaubenaufsätze sollen dominant wirken, die Grilleinsätze aus poliertem Edelstahl Eleganz ausstrahlen. Diese Einsätze verbaut Carlsson in der Frontschürze, der Fronspoilerlippe, den Seitenschwellern, der Motorhaube und im Kühlergrill.

Neue Scheinwerfer und Zusatzlampen
Auch die Beleuchtung wird modifiziert: Die Scheinwerfereinsätze und die Zusatzlampen verleihen dem GL einen anderen Gesichtsausdruck, ebenso wie die LED-Tagfahrleuchten in der Frontspoilerlippe. Diese können nachts ebenfalls als Positionsleuchten betrieben werden. Neue Leisten geben der Seitenansicht eine sportlichere Note. Die Heckansicht wird vom neuen Schürzenansatz geprägt, der die beiden ovalen Edelstahlrohre des Sport-Nachschalldämpfers fasst. Carlsson bietet das gesamte Aerodynamik-Kit für den GL zum Preis von 10.119 Euro an.

Mehr Power unter der Haube
Für die verschiedenen Motorisierungen wurden jeweils Leistungssteigerungen entwickelt. Das Leistungskit CK50 ist dem Topmodell GL 500 vorbehalten. Das Zusammenspiel der optimierten Motorelektronik und des Sportluftfilters steigert die Leistung von 388 auf 435 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment erhöht sich dabei von 530 auf 600 Newtonmeter. Das Leistungskit ist in Verbindung mit dem RS-Design-Paket für 3.799 Euro erhältlich.

Viel Druck im Diesel
Den Selbstzündern verhilft Carlsson ebenfalls zu mehr Durchzug. Der GL 420 CDI produziert nach der Kur in Merzig nicht mehr 306, sondern 354 PS mit einem maximalen Drehmoment von 840 statt 700 Newtonmeter. Die Modifikation kostet 1.545 Euro. Dem Einstiegsdiesel GL 320 CDI haucht Carlsson mittels Zusatzsteuergerät 269 statt der serienmäßigen 224 PS ein. Das maximale Drehmoment steigt von 510 auf 612 Newtonmeter. Für 1.783 Euro bekommt der Mercedes-GL-Fahrer das Plug-and-Play-System.

Tieferlegung mit Intelligenz
Um die Kraft auf die Straße zu bringen, hat Carlsson die intelligente Tieferlegung C-Tronic Suspension entwickelt. Dieses System senkt das Fahrzeug nicht nur um bis zu 30 Millimeter ab. Zusätzlich erkennt die Steuereinheit den Zustand der Fahrbahn und passt den Restfederweg laufend an. So soll die C-Tronic Suspension sportliches Fahren mit komfortablem Reisen vereinen. Sie ist für Fahrzeuge mit Airmatic-Fahrwerk für 1.309 Euro erhältlich.

22-Zoll-Felgen
Der getunte Benz kann auf 22-Zöllern rollen. Das einteilige Leichtmetallrad wurde speziell für schwere Modelle wie den GL geschaffen. Der Radsatz mit 295er-Hochleistungsreifen ist für 4.985 Euro zu haben.

Bildergalerie: Mercedes GL von Carlsson