Sportvariante RS mit 140 PS starkem 1,4-Liter-Turbobenziner

Chevrolet stellt den Aveo RS auf der Detroit Motor Show 2010 (offiziell North American International Auto Show, vom 11. bis 24. Januar) vor. Das Show Car soll einen Ausblick auf die nächste Aveo-Generation geben, die in den USA im Jahr 2011 starten soll – und die dürfte auch zu uns nach Deutschland kommen.

Motor bekannt vom Opel Astra
Der Aveo wird bisher in den USA wie bei uns mit Stufen- und mit Schrägheck angeboten. Die nun vorgestellte Sportversion mit Schrägheck ist länger, breiter und geräumiger als diese Varianten. Angetrieben wird das Show Car von einem 140 PS starken 1,4-Liter-Turbobenziner, der hierzulande für den Astra angekündigt ist und in den USA für den Cruze. Der Motor wird mit einer Sechsgang-Schaltung kombiniert.

Dynamisches Styling
Der RS sieht wesentlich dynamischer als der heutige Aveo aus. Dazu besitzt die Studie große Bremsen-Kühlöffnungen und darin angeordnete Nebelscheinwerfer. Die Seite wird durch eine hohe untere Fensterlinie und die 19-Zoll-Felgen mit blauen Bremssätteln geprägt. Die Griffe der Fondtüren sind in der C-Säule versteckt. Am Heck finden sich ein Dachspoiler und ein zentraler Doppelauspuff. Der Innenraum ist in mattem Schwarz gehalten. Die Mittelkonsole glänzt in schwarzem Klavierlack. Außerdem gibt es Metallakzente unter anderem am Lenkrad sowie blaue Nähte an der Lederausstattung. Blau leuchten auch der Tacho sowie das zentrale Display für die Audioanlage.

Bildergalerie: Show Car Aveo RS