Das Markenlogo der Renault-Tochter ziert künftig die Trikots des Zweitligisten

Die Fußballprofis des FC Bayern München fahren Audi, bei Werder Bremen, Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg sind die Spieler in VWs unterwegs. Eine Nummer kleiner geht's künftig beim Zweiligisten FC St. Pauli zu: Der Kultklub hat pünktlich zum Start in die neue Saison nun Dacia als Hauptsponsor gewonnen. Das Markenlogo der Renault-Tochter ziert in der Spielzeit 2009/2010 die Spielertrikots von St. Pauli.

Kultmarke und Kultklub
Für Dacia, bekannt durch besonders preisgünstige Fahrzeuge unterhalb der 10.000-Euro-Marke, ist es die erste Partnerschaft dieser Art. Der Kultklub vom Hamburger Millerntor ist laut Achim Schaible, dem Vorstandsvorsitzenden der Renault Deutschland AG, ein idealer Partner: ,Faire Sportler, die rebellisch und stolz für ihren Erfolg kämpfen, sind hervorragende Botschafter für die Marke Dacia." Corny Littmann, Präsident des FC St. Pauli, betont, dass Dacia sich bereits zu einer Kultmarke entwickelt habe. Deshalb passten der Autohersteller und der Fußballklub bestens zueinander.

Bildergalerie: Dacia wird Fußballsponsor